7 einfache Tipps, die dich diesen Winter warm halten

Am 9. November 2022 von

Warm und kuschelig wollen wir es haben, auch in diesem Winter. Damit wir uns endlich mal wieder so richtig wohl fühlen können. Doch wer sagt denn, dass das nur mit einer voll aufgedrehten Heizung oder mit einem Vollbad geht? Es gibt so viele Möglichkeiten, die nicht nur die Umwelt, sondern auch deinen Geldbeutel schonen. Wir haben dir 7 besten und einfachsten Tipps zusammengestellt.

Wacker Basentee Bio

Bestelle dir jetzt das Basic für den Winter: Unser Basentee!

1. Wolle statt Baumwolle

Es sollte selbstverständlich sein, dass wir uns in der kalten Jahreszeit wärmer anziehen. Dabei ist die Auswahl des Materials entscheidend. Ein Pullover aus Baumwolle wird nie so nachhaltig wärmen wie ein Pullover aus Schurwolle oder gar aus Kaschmir. Auch wenn es unsexy daherkommt, ein Unterhemd darunter hält noch wärmer. Bist du erst einmal richtig durchgefroren, dann dauert es viel länger, bis du wieder aufgewärmt bist. Lass es daher erst gar nicht soweit kommen. Zieh dich rechtzeitig warm an.

2. Warme Füße – warmer Körper

Nicht jedes Körperteil reagiert gleich empfindlich auf Kälte. Unsere Füße, speziell die Fußsohlen sind hier die Mimosen des Körpers. Kein Wunder, denn an den Fußsohlen befindet sich der erste und mit der wichtigste Akupunkturpunkt für den Nieren-Meridian. Über diesen so genannten Nierenfunktionskreis kann man den Körper tatsächlich beim Sich-warm-halten unterstützen. In der traditionellen chinesischen Medizin unterstützt man diesen Funktionskreis mit Wärme. Der Modetrend „Flanking“, nackte Knöchel und an den Füßen dünne Baumwollsöckchen ist hier besonders kontraproduktiv. Die Nieren stehen definitiv nicht auf Flanking, auch deine nicht. Wenn du dagegen dicke Wollsocken oder gefütterte Stiefel trägst, damit die Füße warm bleiben, wirst du insgesamt weniger frieren.

3. Bewegung

Ein Tag im Büro am Computer – da ist Frieren vorprogrammiert. Denn es fehlt an Bewegung. Was kannst du tun? Mach nach einer Stunde eine kurze Pause, hier reichen schon fünf Minuten und renne ein paar Mal durchs Büro oder gehe eine Runde an die frische Luft. Dies hilft auch deiner Konzentrationsfähigkeit. Wenn es die Möglichkeit gibt, sich in einen Freizeitraum zurückzuziehen, dann gehe rein, hüpfe dort 5 Minuten – oder bring dir einen Hula Hoop Reifen mit. Wetten? Nach 5 Minuten ist dir wieder warm. Wenn deine Arbeit im Wesentlichen aus Schreibtischarbeit besteht, dann ist es besonders wichtig, dass du dich warm anziehst. Aber auch dein Essen und Trinken können dir beim Warmhalten helfen.#

4. Wechselduschen heizen ein

Abwechselnd heiß und kalt zu duschen, regt die Durchblutung in kürzester Zeit an, vor allem die Mikrozirkulation wird aktiviert und so gelangt das Blut bis in die Fingerspitzen und in die Fußzehen. Ein gesunder Organismus reguliert Kälte und Wärme automatisch durch eine Veränderung der Blutzirkulation, was man Thermoregulation nennt. Doch gerade in den jahreszeitlichen Übergangszeiten, im Frühling und im Herbst, tut sich auch ein gesunder Organismus etwas schwer. Das ist auch der Grund, weshalb wir im Herbst, wenn es die ersten nasskalten Tage gibt, meist mehr frieren als im Winter, wenn wir uns dran gewöhnt haben. Du kannst deinen Körper dabei unterstützen, die Durchblutung durch Wechselduschen anzuregen. Auch wenn der Teil mit dem kalten Wasser zunächst ein Schock ist – innerhalb von Sekunden spürst du den angenehmen warmen Blutdurchfluss durch deine Gefäße.

5. Nicht jedes Heißgetränk wärmt auch

Wasser und Säfte sind in der kalten Jahreszeit nicht angesagt. Dafür Heißgetränke. Doch Vorsicht bei der Auswahl. Kaffee bringt hier wenig. Dafür heiße Kräutertees. Die kannst du jetzt rauf und runter trinken. Am besten stellst du dir eine große Thermoskanne mit Kräutertee auf den Schreibtisch. Wenn du jetzt noch morgens mit einem heißen Ingwertee in den Tag startest, dann hast du dir damit einen Durchwärmungsschub verpasst und nebenbei deinen Kreislauf und deine Verdauung angekurbelt. Ein Ingwershot hat übrigens die gleiche Wirkung.

Wacker Ingwershots Bio

Macht dich warm: Jetzt unsere Ingwershots bestellen!

6. Was Warmes zum Frühstück

Wenn ein basisches Müsli noch so gesund ist, in der kalten Jahreszeit ist es manchmal einfach nicht die erste Wahl. Schon der Gedanke an kaltes Obst am Morgen ruft ein Frösteln hervor. Auch ein Marmeladenbrot mit Kaffee ist kein Warmmacher. Da ist ein Porridge genau das richtige – und das geht auch basisch.  In diesem Beitrag findest du jede Menge Ideen, auch für herzhafte Varianten. Noch schneller geht ein fertiges Porridge, wie unser Apfel-Zimt-Porridge.

Auch mit unserem Hirsebrei kannst du dir ein Porridge machen:

Gekeimter Hirsebrei
Drucken Pin
Noch keine Bewertungen

Bananen-Hirse-Porridge

Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 2

Zutaten

Anleitungen

  • Die Banane schälen und in feine Scheiben schneiden.
  • Den gekeimten Hirsebrei zusammen mit dem Wasser und der Banane in einem Topf erwärmen & kurz aufkochen.
  • Den Apfel reiben und am Ende der Garzeit unter den Brei rühren, damit möglichst alle Vitamine erhalten bleiben.
  • In zwei Schalen anrichten und mit frischen Trauben genießen.

7. Heiße Suppe statt Käsebrot

Das kennen wir doch alle. Kommen abends erschöpft aus der Arbeit und haben keine Lust mehr zu kochen. Und dann muss das Käsebrot oder was „Kaltes“ her. Dabei wäre ein Teller heiße, dampfende Suppe in der kalten Jahreszeit jetzt genau das Richtige. Und auch hier ist Suppe nicht gleich Suppe. Es gibt Sommer- und Wintersuppen. Tomaten, Gurken und Paprika gehören zu den Sommersuppen. Kartoffeln, Kürbis und die Wurzelgemüse wie Karotten, Petersilienwurzel, Pastinaken, Lauch und Rote Bete gehören zu den Wintersuppen.

Mein Tipp, wenn du nicht jeden Abend in der Küche stehen möchtest: Mache dir einen großen Topf auf Vorrat, dann kannst du drei Tage daran essen. Auf unserem Blog findest du eine Menge Rezeptideen. Und wenn du wirklich viel zu faul zum Kochen bis oder es einfach nicht dein Ding ist, dann gibt es eine große Auswahl wärmende wackere Suppen, zum Beispiel unsere cremige Süßkartoffelsuppe:

Wacker Süßkartoffelsuppe Bio

Jetzt leckere Suppen bestellen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Mit Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.
WACKER SHOP 🛒