basenfasten zwischendurch gegen kleine Weihnachtssünden

Am 21. Dezember 2017 von

Die Weihnachtszeit hat es in sich, duftendes Adventsgebäck, üppiger Weihnachtsbraten, deftige Beilagen und dazu das ein oder andere Glas Alkohol, da kommt so manch einer essenstechnisch an seine Grenzen. Solche Genusssünden an den festlichen Feiertagen müssen sich aber nicht gleich langfristig auf Ihren Hüften niederschlagen, wenn Sie einfach mal kurz die Notbremse ziehen. Denn bevor Sie jetzt aus Frust über die ausufernde Völlerei an Weihnachten einfach traurig weiter essen, kann ein basenfasten Tag zwischendrin wieder für mehr Ausgeglichenheit in Ihrem Säure-Basen-Haushalt sorgen.

basenfasten, Saft, Weihnachten

Was ist ein basenfasten Tag zwischendurch?

Eine Wohltat für den Körper und Antrieb für den Stoffwechsel bietet jetzt ein basenfasten Tag zwischendurch. Ein basischer Tag, völlig frei von Säurebildnern, ersetzt zwar keine ganze basenfasten Woche, bringt aber zwischendurch Entlastung. Ein solcher Tag kann Ihnen auch dabei helfen, sich zu Ihrer ersten basenfasten Woche zu entschließen, da Sie sicher feststellen werden, dass Ihnen das Fasten gar nicht so schwer fallen wird wie gedacht. Mit einer kurzen basischen Auszeit, gerade nach den Weihnachtsfeiertagen und vor Silvester, können kleine Säuresünden schnell wieder ausgebügelt werden. Das geht ohne große Vorbereitung und entlastet Sie schnell und wirkungsvoll.

So sieht ein basenfasten Tag zwischendurch aus:

  • Morgens Trinken Sie nach dem Aufstehen ein Glas heißes Wasser von Quellwasserqualität oder eine Tasse Ingwertee. Das reinigt und kurbelt die Verdauung an. Essen Sie als Frühstück nur einen Apfel, eine Banane oder trinken Sie einen frisch gepressten Saft. Geben Sie ein oder zwei Karotten in den Saft-Karotten entgiften die Leber.
  • Kochen Sie sich die erste Kanne Kräutertee ein Beutel auf einen Liter Quellwasser und trinken Sie den Tee bis mittags leer. Sie können aber auch nur Wasser trinken. Kaufen Sie sich zwei bis drei Gemüsesorten, auf die Sie Lust haben, und ein bis zwei verschiedene Salate der Saison.

basenfasten, Basenkräuter

  • Mittags bereiten Sie sich einen schönen Rohkostsalatteller aus grünem Salat und Karotten, Navetten oder Rettich mit einem basischen Dressing und frischen Sprosse.

basenfasten, Rohkost, Salat

  • Kochen Sie die zweite Kanne Kräutertee, die bis abends geleert sein sollte.
  • Machen Sie am Nachmittag einen ausgedehnten Spaziergang, joggen oder walken Sie oder gehen Sie schwimmen und anschließend in die Sauna.

basenfasten, Bewegung, Winter

  • Abends essen Sie noch vor 18 Uhr eine basische Gemüsesuppe oder ein kleines basisches Gemüsegericht. Gehen Sie an diesem Abend früh zu Bett.

basenfasten, Gemüse

In unserem basenfasten Blog finden Sie jede Menge leckerer Rezepte und Ideen, wie Sie Ihre basische Kurzauszeit gestalten können.

Aber erst einmal wünschen wir Ihnen frohe Festtage, Zeit zur Entspannung und Besinnung auf die wirklich wichtigen Dinge des Lebens!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.