Basische Kohlrabinudeln mit Gemüsesoße

Am 22. Juni 2017 von

Heute zeige ich Ihnen ein ganz einfaches basisches Hauptgericht. Hierfür brauchen Sie lediglich ein paar Zutaten, mit denen Sie in kürzester Zeit Ihren Gaumen verwöhnen werden. Die Ausrede, dass keine Zeit zum Selbermachen bleibt, können Sie sich bei diesem basischen Rezept sparen.

Basische Kohlrabinudeln mit Gemüsesoße

Basische Kohlrabinudeln mit Gemüsesoße

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Kohlrabi
  • 1 Karotte
  • 5 Champignons
  • 2 Schalotten
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 50-100 ml Gemüsebrühe
  • Meersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • frische Petersilie

Zubereitung:

Die Kohlrabis waschen, schälen und in breite Nudeln schneiden. (Einfacher geht das mit einem Spiralschneider.) Die Kohlrabinudeln in Salzwasser für einige Minuten blanchieren bis sie gar sind.

Die Petersilie waschen, abtropfen lassen, klein schneiden und auf die Seite legen. Die Schalotten schälen und klein schneiden. Die Karotte waschen abbürsten und in kleine Würfel schneiden. Die Champignons mit Küchenkrepp trocken säubern und in kleine Würfel schneiden. Die Schalotten, Karotten und Champignon-Würfel in einer Pfanne mit Öl anbraten und mit etwas Gemüsebrühe ablöschen. Die Gemüsesoße so lange köcheln lassen, bis ein Teil der Brühe aufgenommen wurde und die Karottenwürfel bissfest sind. Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kohlrabinudeln auf Teller anrichten und darüber die Gemüsesoße geben. Mit Petersilie verfeinern und genießen.

Basische Kohlrabinudeln mit Gemüsesoße

So kannten Sie vielleicht Kohlrabi bisher noch nicht?! Denn das Besondere am diesem Gericht ist die Gemüsesoße in Verbindung mit den Kohlrabinudeln. Beides zusammen sorgt für ein echt aromatisches Geschmackserlebnis.

Fotos: Melanie Draganis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.