Basische Kürbis-Mandel-Cookies

Am 22. Mai 2019 von

Die Vorweihnachtszeit rückt immer näher und mit ihr die „hüftenbelastenden“ Kekse und Leckereien. Doch auch Cookies kann man basisch machen:

Basische Cookies

Bestellen Sie jetzt unser gekeimtes Kichererbsenmehl – damit lassen sich diese und viele weitere basische Leckereien backen.

Kürbis Mandel Cookies

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

Anleitungen

  • Den Muskatkürbis schälen, abwiegen und weich dünsten oder mit etwas Wasser im Topf weich kochen. Den weichen Kürbis mit einer Gabel klein stampfen.
  • Die blanchierten Mandeln mit etwas Mandelmilch in einem Mixer oder Blender fein pürieren. Das Mandelpüree mit dem Kürbispüree, dem Zimt, dem Mark der Vanilleschote und dem Dattelsirup verrühren. Den Backofen auf 170 Grad Ober- & Unterhitze vorheizen.
  • Die beiden Mehle zum Püree geben und alles gut verrühren. Es sollte eine feste Masse sein, dass man den Teig formen kann. Mit einem Eiskugel-Ausstecher den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech ausstechen. Mit einem befeuchteten Löffel die Kugeln platt drücken und für 20 bis 25 Minuten backen. Man kann die Keckse lauwarm oder kalt genießen. Guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.