Basische Plätzchen mit Erdmandelflocken

Am 23. November 2020 von

Haben Sie auch oft Lust auf Süßes? Keine Sorge, sie können basenreicher essen und trotzdem auch mal was Süßes verzehren. Hier gibt es große Unterschiede. Eine pure Bitterschokolade ist einer durchgezuckerten Vollmilchschokolade oder Gummibärchen in jedem Fall vorzuziehen.

Auch Kuchen ist nicht gleich Kuchen. Ein ehrlicher Vollkornkuchen mit einer vernünftigen Süße ist um einiges gesünder als ein stark gezuckerter Weißmehlkuchen, wie man ihn in allen Konditoreien findet. Genauso verhält es sich mit Keksen. Und wenn Sie mal Lust auf 100 % basische Kekse haben, versuchen Sie doch mal dieses Rezept:

Basische Plätzchen mit Erdmandelflocken

Erdmandelflocken gibt es in unserem Online-Shop.

basische Plätzchen mit Erdmandelflocken

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 15 Minuten

Zutaten

  • 75 g Bio-Erdmandelflocken
  • 25 g Chiasamen
  • 250 ml Wasser
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 25 g gehackte Mandeln
  • 1 EL Mandelöl
  • 90 g getrocknete Aprikosen
  • 30 g getrocknete Feigen
  • etwas Zimt

Anleitungen

  • Die Erdmandelflocken und die Chiasamen im Wasser einweichen und mindestens eine Stunde quellen lassen. Die Trockenfrüchte sehr klein schneiden und alle Zutaten miteinander verrühren.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und kleine Häufchen formen eventuell mit einem Ring in Form drücken. In der mittleren Schiene mit Umluft bei ca. 160 Grad 15 bis 20 Minuten trocknen lassen.
  • Auskühlen lassen und Guten Appetit.
  • Als Dekoration gab es karamelisierte Cranberries und Vanillesoße aus Mandelmilch.

4 Beiträge zu “Basische Plätzchen mit Erdmandelflocken”

  1. Jeropa sagt:

    Die 250ml Wasser im Rezept hören in die Masse oder ist das zum quellen der Flocken gedacht

    • Nicole Hage-Baltrusch sagt:

      Hallo Jeropa,

      Entschuldigung für meine verspätete Antwort.
      Die 250 ml Wasser sind zum Quellen der Erdmandelflocken und des Chiasamen gedacht. Das gibt der ganzen Masse später den Halt.

      Herzliche Grüße,
      Ihr Wacker-Team

  2. Doris sagt:

    Kann man diese wunderbaren Plätzchen einfrieren

    • Nicole Hage-Baltrusch sagt:

      Hallo liebe Doris,

      vielen Dank für das schöne Feedback.
      Es spricht meiner Meinung nichts dagegen, dass man die Plätzchen nicht einfrieren könnte. Es könnte höchstens sein, dass die Plätzchen nach dem Auftauen weich werden.

      Herzliche Grüße,
      Ihr wacker-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Mit Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.
WACKER SHOP 🛒