Die Top 10 Kräuter für Ihre basische Küche

Am 14. August 2018 von

Bei einer basischen Ernährung sollte Gemüse als Basenlieferant ganz oben stehen. Frisch zubereitete, gemüsereiche Mahlzeiten sind für den Säure-Basen-Haushalt am gesündesten. Aber was wäre das beste Essen ohne grüne, frische und gesunde Kräuter?

Basilikum am Fenstersims

Fast alle Kräuter besitzen basisch wirkende Mineralien wie Kalzium, Kalium und Magnesium, die sich günstig auf den Säure-Basen-Haushalt auswirken. Für die schnelle basische Küche, und wenn gerade mal keine Kräuter im Hause sind, empfehlen wir die Wacker Sauce Grüne Kräuter. Diese ist im Wacker Shop erhältlich.

#1: Petersilie

Allen voran gilt die Petersilie als bester Basenlieferant unter den Kräutern. Sie ist das kaliumreichste Küchenkraut. Sie wirkt entzündungshemmend und fördert die Ausleitung.

#2: Dill

Dill hat einen leicht süßlichen Geschmack und einen stark aromatischen Duft. Dem Dill wird nachgesagt, er beruhigt die Verdauungsorgane und wirkt krampflösend. Außerdem besitzt er ätherische Öle und Mineralstoffe, wie Calcium, Natrium, Kalium.

#3: Salbei

Salbei

Salbei ist ein bekanntes Küchenkraut und wird gern für mediterane Gemüsegerichte verwendet. Sein Geschmack ist angenehm bitter und würzig. Passt hervorragend zu Tomatensalat und für Suppen.

#4: Oregano

Oregano wird auch wilder Majoran genannt. Gut geeignet für mediterane Gemüsegerichte oder in basischen Salatdressings. Frisch schmeckt der Oregano am besten. Im getrockneten Zustand nimmt leider sein Aroma ab. Oregano enthält auch große Mengen an Antioxidantien.

#5: Estragon

Der Estragon dient als Gewürz für Suppen, Eintöpfe, Salate und kann auch für Saucen verwendet werden. Er ist reich an Vitamin A und C und soll eine antirheumatische Wirkung haben und harntreibend wirken.

#6: Bohnenkraut

Dieses Kraut hat eine vielseitige Verwendung. Es schmeckt besonders lecker zu Gemüse, im Salatdressing, zu Kartoffeln, Tomaten und Gurken. Es besitzt eine Menge Vitamin C und ätherische Öle.

#7: Schnittlauch

Schnittlauch

Auch die Knospen und Blüten des Schnittlauch kann man genießen. Sie sind sehr vitaminreich und besonders dekorativ für Speisen und Getränke. Schnittlauch für Suppen und Gemüsegerichte wird am besten frisch verwendet. Er liefert uns Vitamin C und er soll das Blut reinigen.

#8: Majoran

Ideal passt der frische Majoran zu Kartoffel- und Gemüsegerichten. Er hat einen aromatisch-süßen und wohlriechenden Geruch.

Keine frischen Kräuter daheim? Probieren Sie doch mal unsere Wacker Sauce Grüne Kräuter. 100% basisch und 100% natürlich.

#9: Zitronenmilisse

Diese Pflanze solle eine beruhigende Wirkung für den Magen haben und der aromatische Geschmack fördert die Verdaung, Das zitronige Aroma kann auch gut für basische Erfrichungsgetränke eingesetzt werden.

#10: Basilikum

Basilikum

Basilikum hat viele Inhaltstoffe, wie Vitamin K, Calcium, Eisen und Betacarotin. Es passt natürlich aufgrund seiner Farbe und dem aromatischem Duft am besten zu Tomatengerichten. Und nicht zu vergessen ist Basilikum bestens für die Herstellung von Pesto geeignet.

Dieser Beitrag stammt von unserer basenfasten Coach Sylvia Busse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.