» Das Wacker Müsli ist endlich wieder verfügbar - jetzt bestellen!X

Eine Schüssel voller Basen – Smoothie-Bowls

Am 16. Mai 2018 von

Smoothies im Glas, das war gestern. Jetzt kommen Schüsseln ins Spiel. Auch in diesem Jahr liegen Smoothie-Bowls immer noch voll im Trend. Die machen nämlich aus gewöhnlichen Smoothies farbenfrohe Frühstücksmahlzeiten und sind dazu noch vollgepackt mit vielen gesunden Basen. Sozusagen ein Smoothie zum Löffeln, der aber nicht nur aus Obst oder Gemüse besteht, sondern auch mit jeder Menge leckeren Toppings wie Nüssen, Samen oder getrockneten Früchten für Abwechslung auf dem Frühstückstisch sorgt. Genau das Richtige für alle diejenigen, die fit in den Tag starten wollen und bereits Ihren Morgen zu einem echten Highlight werden lassen wollen.

Smoothie Bowl, Obst, basenfasten

Smoothie-Bowls – das Gesundheitsplus

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt für die optimale Nährstoffversorgung täglich 5 Portionen Obst und Gemüse. Nicht immer einfach dieses Ziel zu erreichen. Smoothie-Bowls können da auf leckere Art und Weise helfen auf die empfohlene Tagesration zu kommen. Denn mit einem vielseitigen Schüsselinhalt wird Ihr Körper mit vielen wichtigen Nährstoffen wie Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelementen und sekundären Pflanzenstoffe versorgt. Dadurch, dass Obst und Gemüse noch nicht einmal erhitzt werden, sind sogar noch alle Nährstoffe enthalten. Auch beim Verwenden von grünem Blattgemüse, werden erst durch das Mixen die Zellulosewände der Pflanzenzellen aufgebrochen und die wertvollen Inhaltsstoffe freigesetzt und verfügbar gemacht.

Sie suchen 100% basische Bio-Produkte? Die gibt es hier im Wacker Shop.

Power-Frühstück für Eilige

Keine Zeit fürs Frühstück? Die Ausrede zählt jetzt nicht mehr. Bei wem es morgens schnell gehen muss, der kann sich seine Smoothie-Bowl bereits am Vorabend zubereiten und so lange im Kühlschrank aufbewahren. Die Smoothie-Basis können Sie also schon mal mixen und dann in der Frühstückspause mit den mitgebrachten Nüssen und Samen verfeinern. Vor allem liefert das enthaltene Obst und Gemüse, sowie die zahlreichen Nusskombinationen, schnell Energie und macht Sie damit fit für den Tag. Durch die Kombination aus flüssiger und fester Nahrung liegt so eine Smoothie-Bowl auch nicht schwer im Magen und  macht Sie nach dem Essen nicht schlapp und antriebslos – im Gegenteil.

Eine Schüssel, dutzende Variationen

Eine Schüssel, trotzdem immer wieder anders, denn es gibt so viele unzählige Smoothie-Bowls-Varianten, dass Ihnen garantiert nie langweilig wird. Während die Basis aus Obst und Gemüse besteht, können Sie sich beim Topping so richtig austoben. Auch Pflanzenmilch wie Mandelmilch kann hier gut zum Einsatz kommen und die Basis zusätzlich verfeinern. Für noch mehr Anregungen schauen Sie doch auch einfach mal hier vorbei. Zum Herstellen der Smoothie-Bowls sollte ein Standmixer oder ein leistungsstarker Stabmixer nicht fehlen. Je mehr Umdrehungen dieser pro Minute hat, desto feiner wird der Smoothie und schneller geht es natürlich auch.

Also, welche Smoothie-Bowl darf es denn heute bei Ihnen sein?

Wer es 100% basisch mag:

Smoothie-Bowl, basenfasten, Obst, Beeren

Rezept drucken
Brombeer-Smoothie-Bowl
beerig lecker
Brombeer-Smoothie-Bowl
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 10 Minuten
Portionen
2 Portionen
Zutaten
  • 2 EL gehackte Mandeln
  • 200 ml Mandelmilch, ungesüßt
  • 1 reife Banane
  • 1 Hand voll TK-Brombeeren
  • 2 EL Kokosflocken
  • einige frische Heidelbeeren
  • einige frische Brombeeren
Vorbereitung 10 Minuten
Portionen
2 Portionen
Zutaten
  • 2 EL gehackte Mandeln
  • 200 ml Mandelmilch, ungesüßt
  • 1 reife Banane
  • 1 Hand voll TK-Brombeeren
  • 2 EL Kokosflocken
  • einige frische Heidelbeeren
  • einige frische Brombeeren
Brombeer-Smoothie-Bowl
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Die gehackten Mandeln in einer beschichteten Pfanne kurz anrösten.
  2. Die TK-Brombeeren kurz antauen lassen und zusammen mit der Mandelmilch und der Banane in den Mixer geben und pürieren.
  3. Den Beeren-Smoothie in eine Schüssel geben und mit frischen Beeren, gehackten Mandeln und Kokosflocken anrichten und servieren.

Wer es basenreich nach der 80/20-Regel mag:

Smoothie-Bowl, Obst, basenfasten, Avocado, basenreich

Rezept drucken
Avocado-Joghurt-Bowl
Avocado-Joghurt-Bowl
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 10 Minuten
Portionen
2 Portionen
Zutaten
  • 1 reife Avocado
  • 150 g Joghurt
  • Saft von 1 Zitrone
  • 1 kleiner Apfel
  • 1 Hand voll Rucola
  • 6 grüne Trauben
  • 2 EL gehackte Walnüsse
  • 1 EL Agavendicksaft
Vorbereitung 10 Minuten
Portionen
2 Portionen
Zutaten
  • 1 reife Avocado
  • 150 g Joghurt
  • Saft von 1 Zitrone
  • 1 kleiner Apfel
  • 1 Hand voll Rucola
  • 6 grüne Trauben
  • 2 EL gehackte Walnüsse
  • 1 EL Agavendicksaft
Avocado-Joghurt-Bowl
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Die gehackten Walnüsse in einer beschichteten Pfanne kurz anrösten.
  2. Den Rucola waschen, abtropfen lassen und in den Mixer geben.
  3. Die Avocado schälen, vom Kern befreien und das Fruchtfleisch zusammen mit dem Joghurt, dem Rucola und dem Zitronensaft in den Mixer geben und pürieren.
  4. Den Avocado-Joghurt in eine Schüssel geben.
  5. Die Trauben waschen, halbieren und mit den gerösteten Walnüssen auf dem Avocado-Joghurt anrichten.
  6. Den Apfel waschen, vom Kerngehäuse befreien, in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls auf dem Joghurt anrichten.
  7. Den Agavendicksaft über die Bowl geben und genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.