Fenchelcremesuppe mit Kresse

Am 11. Juli 2019 von

Der Fenchel – von Einigen geliebt und von Anderen gemieden. In der Küche wird er oftmals wegen seinem Anis ähnlichen Geschmack als Gemüsebeilage zu Fischgerichte gereicht. Fenchel kann Magen und Darm beruhigend wirken. Er kann roh in Salaten gegessen werden. Man kann aber auch tolle Gemüsegerichte und Suppen aus Fenchel herstellen. So wie diese leckere Suppe. Durch die Kresse wird der Suppe noch eine leicht scharfe Note verliehen. Das muss man mal probiert haben!

Fenchelcremesuppe mit Kresse

Fenchelcremesuppe mit Kresse

Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 15 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

Anleitungen

  • Den Fenchel klein schneiden. Zusammen mit den geschälten Kartoffeln in der Brühe weich kochen.
  • Alles zusammen pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ganz zum Schluss die Kresse mit einer Schere abschneiden und mit der Suppe fein pürieren.
  • In einem Teller anrichten, etwas Leinöl darüber laufen lassen und mit dem Bockshornklee und der Schafgarbe ausdekorieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.