Fenchelpüree mit Quittenragout und Karotten

Am 21. August 2019 von

Dieses basische Gericht ist ein echter Hingucker!

Fenchelpüree mit Quittenragout und Karotten

Fenchelpüree mit Quittenragout und Karotten

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

Anleitungen

  • Den Fenchel säubern und wenn notwendig die äußer Schale entfernen. In kleine Streifen schneiden und mit der Mandelmilch weich kochen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und fein mixen. Bitte darauf achte, dass ungefähr 2/3 Fenchel und 1/3 Flüssigkeit sein sollte. Es könnte sonst zu flüssig werden zum Verstreichen auf dem Teller.
  • Die Quitte fein würfeln und mit etwas Dattelsirup anschwitzen. Alles mit Wasser bedecken und weich kochen.
  • In der Zwischenzeit kann man die Karotten tournieren, d.h. die Karotten in Form schneiden. Am Besten geht das mit einem Tourniermesser. Das ist auch als Schäl- oder Putzmesser bekannt. Nach dem Tournieren die Karotten in Wasser weich kochen.
  • Wenn alles gar ist, dann kann man das Fenchelpüree mit einem Löffel auf dem Teller verstreichen. Das Quittenragout anrichten und die Karotten fächerförmig ansetzen. Als Dekoration hab ich hier Zucchini und glatte Petersilie verwendet.
  • Guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.