Herbstliches Gemüsecurry mit gekeimter Süßlupine

Am 22. Mai 2019 von

Wir experimentieren gerade mit der gekeimten Süßlupine. Denn sie enthält 32-48% Eiweiß und ist damit eine hervorragende basische Proteinquelle. Drum haben wir aus den folgenden Zutaten ein Gemüsecurry angesetzt:

Herbstliches Gemüsecurry mit gekeimter Süßlupine

Unsere basische Gemüsebrühe finden Sie im Wacker Shop.

Herbstliches Gemüsecurry mit gekeimter Süßlupine

Herbstliches Gemüsecurry mit gekeimter Süßlupine

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 50 g gekeimte Süßlupine
  • 1 große Süßkartoffel
  • 1 Karotte
  • 1/2 kleiner Blumenkohl
  • Olivenöl
  • 1 kleine Chilischote
  • etwas frisch geriebener Ingwer
  • 1/2 Zwiebel
  • etwas Frühlingslauch
  • Kreuzkümmel, Kurkuma, Salz und Pfeffer
  • etwas Mandelmilch
  • etwas Wacker Gemüsebrühe

Anleitungen

  • Die Süßkartoffel und Karotte in ca 5 x 5 cm große Würfel schneiden. Die halbe Zwiebel fein würfeln. Den Blumenkohl in kleine Röschen schneiden und die Chili fein würfeln.
  • Die Zwiebel in einen Topf mit Olivenöl anbraten. Zum Schluss den Kreuzkümmel, Chili, Ingwer und das Kurkuma dazu geben und kurz mit anrösten.
  • Die Süßkartoffel und die Karotte in den Topf geben und das Ganze mit Gemüsebrühe aufgießen bis das Gemüse bedeckt ist. Nachdem das Gemüse 5 Minuten gekocht hat, den Blumenkohl in den Topf geben und etwas Mandelmilch dazu geben. Alles sollte dann noch weitere 5 Minuten kochen bis man die gekeimte Süßlupine dazu geben kann. Das Curry solange kochen bis das Gemüse bissfest ist.
  • In der Zwischenzeit den Frühlingslauch in feine Streifen schneiden. Kurz vor dem Anrichten nur noch den Frühlingslauch unter das Curry rühren. Auf den Tellern anrichten. Guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.