Kürbis-Ingwerpüree mit Kräuterseitlingen

Am 22. Mai 2019 von

Ein herrliches Gericht mit würzig-fleischigen Kräuterseitlingen und einem dezent-scharfen Kürbis-Ingwerpüree:

Kürbis-Ingwerpüree mit Kräuterseitlingen

Kürbis-Ingwerpüree mit Kräuterseitlingen

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

Anleitungen

  • Den Butternut-Kürbis schälen, mit einem Kugelausstecher so weit es geht ein paar Kugeln ausstechen. Den Rest des Kürbis klein schneiden. Den klein geschnittenen Kürbis mit Brühe bedeckt weich kochen.
  • Den Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden und zum weich gekochten Kürbis geben. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und in einem Mixer oder Blender fein pürieren. Wenn nötig etwas mit Wasser verdünnen, damit das Püree schön cremig wird.
  • Die Kürbiskugeln in etwas Brühe weich kochen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Nebenbei eine Pfanne aufstellen und erwärmen. Die Kräuterseitlinge in Scheiben schneiden und den Rosmarin hacken.
  • In die heiße Pfanne etwas Olivenöl geben und die Scheiben vom Kräuterseitling darin anbraten. Den gehackten Rosmarin dazu geben und würzen.
  • Nun kann man das Püree in einem Ring auf dem Teller anrichten. Die Kürbiskugeln und die Kräuterseitlinge an der Seite anrichten. Und den Teller mit Olivenöl beträufeln. Als Dekoration gab es Rosmarin, Schafgarbe und die Blüten einer Platterbse.
  • Guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.