Lauch-Gemüse-Strudel mit Kurkumaschaum an Radieschensprossen

Am 16. August 2019 von

Ein Ort der Ruhe und der Erholung – mitten in Deutschland und eingebettet in traumhafte Natur in absoluter Grünruhelage im Biosphärenreservat Bayerische Rhön. Das ist das REGENA Gesundheits-Resort & Spa in Bad Brückenau. Das kreative Küchenteam zeigt Ihnen heute wie lecker basische Gerichte in einem Hotel sein können.

Erfahren Sie mehr über das REGENA Gesundheits-Resort & Spa.

Lauch-Gemüse-Strudel mit Kurkumaschaum an Radieschensprossen

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

Anleitungen

  • Radieschensprossen und den Rucola waschen und abtropfen lassen. Die Petersielie zupfen und waschen und trocken schleudern.
  • Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit 2 Karotten und den Kohlrabi waschen und schälen. Mit der Aufschnittmaschine in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und danach in Stifte schneiden. Das Gemüse bissfest dämpfen, im Eiswasser abschrecken und mit Salz und Pfeffer abschmecken und erstmal zur Seite stellen.
  • 1 Karotte schälen und ganz dünn auf der Aufschnittmaschine aufschneiden und in ganz feine Streifen schneiden. Damit man die Karottenstreifen später als Faden zum Binden des Strudels benutzen kann, diese ebenfalls dämpfen.
  • Den Lauch oben und unten abschneiden und die einzelnen Blätter lösen. Danach die Blätter waschen, dämpfen und im Eiswasser abschrecken. Als nächsten Schritt den Lauch auf ein Tuch zu einer rechteckigen Platte überlappend auflegen, würzen und mit der Wacker Mousse gekeimtes Hummus bestreichen. Die Gemüsestifte der Länge nach auf den Lauch legen und mit Hilfe des Tuches zu einem Strudel rollen.
  • Vorsichtig den Strudel schneiden oder gleich immer nur ein oder zwei Lauchblätter zusammen legen. Die einzelnen Strudel mit den Karottenfäden zusammen binden und im Backofen bei ungefähr 80 Grad erwärmen.
  • Die Mandelmilch mit der Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Muskatnuss und dem Kurkuma abschmecken. Langsam aufkochen lassen und mit etwas Kartoffelmehl abbinden. Kurz vor dem Anrichten die Soße mit einem Stabmixer aufpürieren, damit sie schän schaumig wird.
  • Die Champignons rautenförmig einschneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten und würzen. Die Petersilie frittieren und auf einem Tuch trocken tupfen.
  • Alles liebevoll anrichten und das ganze Team von REGENA Gesundheits- Resort und Spa wünscht einen Guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.