Levante Küche: basische Mezze

Am 21. Mai 2019 von

Die Zeit der französischen und mediterranen Einflüsse in den heutigen Küchen wird langsam geringer. Der aktuelle Trend ist die Küche der Levante. Spezialitäten aus dem nahen Osten, dem Land der Morgensonne, setzen köstliche Akzente.

Levante Küche: basische Mezze

Typisch sind die vielen kleinen Gerichte mit den außergewöhnlichen Aromen, die in kleinen Schalen und auf Tellern auf dem Tisch verteilt sind. Gemeinsam mit Familie und Freunden genießt man Gerichte wie Mezze, Hummus, Fladenbrot, Falafel, Tabouleh oder Baba Ghanoush.

Levante Küche: basische Falafel

Heute haben wir eine kleine basische Mezze zusammen gestellt bestehend aus Hummus, Tabouleh, Fladenbrot und der leckeren Falafel aus dem Buch basenfasten für die Gelenke. Dafür haben wir schon 3 Tage im Voraus begonnen die Kichererbsen zu keimen.

Levante Küche: basischer Tabouleh

Basischer Tabouleh

Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten

Zutaten

  • 200 g Blumenkohl
  • 4 getrocknete Tomaten
  • 2 Stangen Frühlingslauch
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Limette
  • 1 handvoll Mandeln, geröstet
  • 1 Prise Sesamsalz (Gomasio)
  • 1 Prise weißer Pfeffer
  • Zitronenöl
  • 1 Karotte

Anleitungen

  • Den Blumenkohl sehr klein schneiden. Er ersetzt den Couscous wie in einem originalen Tabouleh. Den Blumenkohl kurz dünsten, dass er aber noch bissfest ist.
  • Die Karotten schälen, in feine Streifen schneiden und zum Blumenkohl geben. Nun den Lauch und die Petersilie waschen und mit den getrockneten Tomaten in feine Streifen schneiden. Den Ingwer schälen und reiben und die Limette abwaschen, den Abrieb und den Saft zu den Blumenkohl geben.
  • Alles vermengen und mit dem Salz und dem weißen Pfeffer abschmecken. Zum Schluss etwas Zitronenöl dazu geben. Die gerösteten Mandel in den Tabouleh geben und den Tabouleh in eine Schüssel abfüllen.
Bio Gomasio (Sesamsalz) finden Sie in unserem Online-Shop.

Levante Küche: basisches Hummus

Hummus aus gekeimten Kichererbsen

Zubereitungszeit 5 Minuten
Arbeitszeit 5 Minuten

Zutaten

  • 250 g gekeimte Kichererbsen
  • 1 EL Tahin (Sesammus)
  • Saft einer Limette
  • 1/2 Chili
  • Sesamsalz (Gomasio)
  • etwas weißer Pfeffer

Anleitungen

  • Die ganzen Zutaten für das gekeimte Hummus in einen Blender oder einen Mixer geben und alles fein mixen. Den Hummus einmal abschmecken und eventuell verfeinern. Alles in eine Schale füllen und mit etwas Olivenöl betreufeln und in den Kühlschrank stellen.
  • Wenn die restlichen Beilagen fertig sind, dann kann man das Hummus aus den Kühlschrank nehmen und ausgarnieren
  • Guten Appetit!
Zu aufwendig? Probieren Sie unsere Wacker Mousse Gekeimtes Hummus.

Levante Küche: basisches Fladenbrot

Basisches Fladenbrot

Zutaten

Anleitungen

  • Die Zutaten für das Fladenbrot in eine Schüssel füllen. Mit Wasser verrühren bis eine flüssige, cremige Masse entsteht. Das es flüssig ist, ist nicht schlimm, da das Kichererbsenmehl noch sehr nachdickt. Den Teig erstmal auf die Seite stellen und anziehen lassen.
  • Den Fladen kann man dan mit etwas Rapsöl oder Brat-Olive in einer Pfanne goldgelb ausbacken.
  • Guten Appetit.
Bestellen Sie hier unser Bio gekeimtes Kichererbsenmehl.

10 Beiträge zu “Levante Küche: basische Mezze”

  1. ute sagt:

    Hallo,
    ich sehe das Rezept für den Hummus mit rohen, aber gekeimten Kichererbsen. Man wird immer wieder davor gewarnt,Kichererbsen roh zu verzehren.Gilt das nicht für gekeimte Kichererbsen? ich habe mir letztes Jahr schon mal ein Hummus aus gekeimten Kichererbsen zubereitet.ich habe sie aber vorsichtshalber gedämpft…
    Viele Grüße
    Ute

    • Nicole Hage-Baltrusch sagt:

      Guten Tag Frau Aschern,

      vielen Dank für Ihre Frage.
      Sie sollten die Kichererbsen auf jeden Fall 2 bis 3 Tage vorher gekeimt haben, dann ist es kein Problem sie in normalen Mengen zu verzehren. Wenn Sie aber auf Nummer Sicher gehen möchten, dann blanchieren Sie die Kichererbsen im Vorfeld.

      Herzliche Grüße,
      Ihr Wacker-Team

  2. Caroline Johlige_lacher sagt:

    Re00zept: basisches Fladenbrot
    Zutaten: 200TL gemahl. Kreuzkümmel kann das sein?????????????????

    • Nicole Hage-Baltrusch sagt:

      Guten Tag Frau Johlige,

      vielen Dank für den Hinweis.
      Da hat sich ein großer Fehler eingeschlichen. Ich werde es gleich ändern.

      Herzliche Grüße,
      Ihr Wacker-Team

  3. Carola Lieding sagt:

    Frage zum basischen Fladenbrot: 200 TL gemahlener Kreuzkümmel…ist das korrekt?

    • Nicole Hage-Baltrusch sagt:

      Guten Tag Frau Lieding,

      vielen Dank für den Hinweis.
      Da hat sich ein Fehlerteufelchen eingeschlichen.
      Ich habe es schon geändert im Beitrag. Natürlich sind es nur 2 Tl Kreuzkümmel.

      Herzliche Grüße,
      Ihr Wacker-Team

  4. Wilma Gaubatz sagt:

    Liebe Frau Wacker,
    ich koche gerne ihre Rezepte und das nicht nur während der Basenkur.
    Ein kurzer Hinweis zu Ihrer aktuellen E-Mail. Beim basischen Fladenbrot ist bei den Zutaten ein Fehler bei der Mengenangabe 😉
    Liebe Grüße
    Wilma Gaubatz

    • Nicole Hage-Baltrusch sagt:

      Liebe Frau Gaubatz,

      es freut uns sehr, dass Sie unsere Rezepte gerne nachkochen.
      Den Fehler habe ich beseitigt. Vielen Dank für den Hinweis.

      Herzliche Grüße,
      Ihr Wacker-Team

  5. Petra sagt:

    200 Teelöffel Kreuzkümmel ??

    • Nicole Hage-Baltrusch sagt:

      Liebe Petra,

      vielen Dank für den Hinweis.
      Das ist tatsächlich ein Schreibfehler, der mir nicht aufgefallen ist. Aber ich habe es behoben, damit unser Fladenbrot etwas genießbarer ist 😉

      Herzliche Grüße,
      Ihr Wacker-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.