Möhrenspaghetti trifft gekeimte Berglinse

Am 22. Mai 2019 von

Für die schnelle, einfache und köstliche basische Küche im Alltag. Wenn es in der Küche mal schnell gehen muss, ist die gesunde Wacker Mousse eine gute Hilfe. Dieses Rezept stammt von unserer basenfasten Coach Sylvia Busse.

Möhrenspaghetti mit Wacker Mousse Gekeimte Berglinse

Möhren sind besonders reich an Betacarotin, aus dem der Körper mit etwas Fett das Vitamin A bildet.

Petersilie ist ein sehr guter Basenbildner. Hier empfiehlt es sich, die glatte Petersilie zu verwenden, denn sie ist aromatischer. Sie ist nicht nur vitalstoffreich, sondern enthält außerdem viel Vitamin C und ist ein natürlicher Kalziumspender. Sie unterstützt die Nieren und den Darm bei ihrer Arbeit.

Die Wacker Mousse Gekeimte Berglinse ist exklusiv im Wacker Shop erhältlich.

Schnell einsatzbereit und aromatisch gewürzt ist das gekeimte Berglinsen Mousse. Damit lassen sich viele Gerichte schnell zu einem Geschmackserlebnis verzaubern.

Haben Sie keinen Spiralschneider zuhause? Im Wacker Shop gibt es eine Auswahl der besten Spiralschneider von Lurch.

Möhrenspaghetti trifft gekeimte Berglinse

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 2

Zutaten

  • 1/2 TL Zitronensaft
  • 1 Prise Paprikapulver
  • 1 EL Olivenöl
  • 3 gelbe Möhren
  • 3 rote Möhren
  • 100 ml heißes Wasser
  • 4 EL Wacker Mousse gekeimte Berglinse
  • einige Stängel frische Glattpetersilie

Anleitungen

  • Die Möhren putzen und schälen.
  • Mit einem Spiralschneider lassen sich die Möhren im Handumdrehen in schöne Spaghetti verwandeln.
  • Die Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken.
  • In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen und die Möhrenspaghetti kurz andünsten.
  • Dann würzen mit Zitronensaft und etwas Paprikapulver.
  • Mit ca. 100 ml heißem Wasser ablöschen und noch ca. 6-8 Min garen.
  • Die Möhrenspaghetti und das gekeimte Berglinsen Mousse auf einem Teller anrichten und mit der Petersilie bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.