Pasta Tricolore mit Fenchel-Tomaten-Gemüse

Am 22. Mai 2019 von

Wenn Sie sich in der Fastenzeit bis Ostern für eine basenfasten Kur entschieden haben, dann heißt es jetzt für Sie: essen, genießen, satt werden und dabei entlasten. Ein oder zwei Wochen lang genießen Sie alles, was Basen bildet im Körper. Lebensmittel, die sauer im Körper verstoffwechselt werden und unseren Organismus damit belasten, sind dagegen tabu.

Basenbildner sind gesund

Gerade Obst und Gemüse wirken basenbildend, weil der Mineraliengehalt vor allem an Kalium, Kalzium, Natrium und Magnesium, aber auch an Eisen im Wesentlichen die basische Wirkung bestimmt und in ganz besonders hohen Mengen in eben diesen vorhanden ist. Da Obst und Gemüse auch nur wenig sauer reagierendes Eiweiß enthält, kommt die basenbildende Wirkung der Mineralstoffe voll zum Tragen. Sie füllen also mit Obst, Gemüse, Samen- und einigen Nusssorten, frischen Kräutern und vor allem Keimlingen Ihre Basendepots wieder auf und kurbeln so Ihren Stoffwechsel an.

Wie wenig basenfasten wirklich mit Verzicht zu tun hat, sehen Sie hier. Oder würden Sie bei so einem leckeren Pastagericht denken, Sie fasten?!

Gemüsespaghetti, Basenbildner, Pasta Tricolore

Möchten Sie Ihre Gemüsespaghetti einfach selbst machen? Mit dem Lurch Spiralschneider geht das ganz leicht.

Diesmal erwartet Sie eine leckere Auswahl verschiedener Gemüsenudeln mit einem italienischem Topping oben drauf. Als Italien-Fan brauche ich nämlich ab und zu ein bisschen Süden auf dem Teller.

Pasta Tricolore mit Fenchel-Tomaten-Gemüse

ein Hauch Italien
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 1 große Zucchini
  • 1 große Karotte
  • 1 große Kohlrabi
  • 50 ml Basische Gemüsebrühe ohne Zusatzstoffe
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Fenchelknolle
  • 4 in Öl eingelegte Tomaten
  • frisches Basilikum
  • etwas Meersalz
  • etwas frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer

Anleitungen

  • Die Zucchini waschen und die beiden Enden abschneiden.
  • Die Karotte mit der Gemüsebürste putzen und die Enden abschneiden.
  • Die Kohlrabi waschen und schälen.
  • Das Gemüse mit der Gemüsespaghettimaschine zu Nudeln verarbeiten.
  • Das Basilikum waschen, abtropfen lassen, in feine Streifen schneiden und beiseite legen.
  • Den Fenchel waschen, Fenchelgrün abschneiden, Knolle halbieren, vom Strunk befreien und dann in kleine Stückchen schneiden.
  • Die Tomaten in kleine Stücke schneiden.
  • Die Fenchelstückchen in 2 EL Olivenöl in einer Pfanne zusammen mit den Tomaten dünsten bis der Fenchel gar ist.
  • Fenchel-Tomaten-Gemüse mit den Gewürzen abschmecken.
  • Die Gemüsepasta in einer beschichteten Pfanne mit 1 EL Olivenöl kurz andünsten und etwas Gemüsebrühe hinzugeben. Nach ca. 6 Minuten sind die Nudeln al dente und können noch abgeschmeckt werden.
  • Die fertige Gemüsepasta zusammen mit dem Fenchel-Tomaten-Gemüse auf einem Teller anrichten und das frische Basilikum darüber geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.