Rohkost-Spaghetti mit Curry-Marinade

Am 22. Mai 2019 von

Das The Monarch Hotel befindet sich inmitten der herrlichen Naturlandschaft des Donau- und Altmühltals im Kurort Bad Gögging. Dort erwarten Sie gemütlich eingerichtete Zimmer, ein engagiertes Küchenteam, die berühmte bayerische Gastfreundschaft und ein großzügig eingerichteter Wellnessbereich, die die besten Voraussetzungen für einen perfekten basenfasten Urlaub schaffen.

Probieren Sie dieses leckere basische Rezept als Vorgeschmack zuhause:

basenfasten, Urlaub, Rohkost, Gemüse

Lassen Sie sich mit basischen Köstlichkeiten im Hotel Monarch verwöhnen und genießen Sie einen entspannten Wohlfühl-Urlaub.

Rohkost-Spaghetti mit Curry-Marinade

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 1 Kohlrabi
  • 1 Zucchini
  • 2 Rodelika-Möhren
  • 1 Rettich
  • ein wenig gekochte Rote Beete
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • etwas Apfelsaft
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1/2 TL Curry
  • etwas Meersalz
  • Kubebenpfeffer
  • ein wenig Zitronenabrieb
  • etwas Schwarzkümmel
  • etwas frischer Koriander

Anleitungen

  • Das Gemüse schälen und mit dem Spiralschneider schöne Spaghetti abdrehen und in getrennte Schüsseln geben.
    basenfasten, Urlaub, Rohkost, Gemüse
  • Mit dem Apfelsaft, dem Sonnenblumenöl, etwas Agavendicksaft, Curry, Salz und Kubebenpfeffer eine Marinade herstellen, etwas Zitronenabrieb dazugeben und die vier Gemüse-Spaghettisorten gleichmäßig und leicht damit marinieren.
  • Das Gemüse mit einer Pinzette zu Rollen drehen und auf die Teller geben.
  • Die Rote Beete in kleine Stückchen schneiden.
  • Etwas Schwarzkümmel und die Rote Beete Stückchen auf die „Pasta“ streuen, die Lauchzwiebeln anlegen und mit Korianderplättchen garnieren.

Notizen

Tipp: Um die Aromen des Schwarzkümmels schön zur Geltung zu bringen, den Schwarzkümmel vor dem Servieren in einer Pfanne trocken anrösten. Gerne kann auch zusätzlich etwas Kreuzkümmel verwendet werden. Für Ingwer-Liebhaber einfach etwas frischen Ingwer in die Marinade reiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.