Rote Bete Wrap mit Wacker Mousse, Mini-Paprikas und Rucola

Am 22. Mai 2019 von

Eine basische Wrap-Idee mit unserem gekeimten Kichererbsenmehl. Lecker und reich an pflanzlichen Proteinen:

Rote Beete Wrap mit Wacker Mousse, Mini-Paprikas und Rucola

Unser gekeimtes Kichererbsenmehl ist in unserem Online-Shop erhältlich.

Rote Beete Wrap mit Wacker Mousse, Mini-Paprikas und Rucola

Rote Bete Wrap mit gekeimten Paprika Mus, Mini Paprikas und Rucola

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

Anleitungen

  • Die gekochte Rote Bete mit dem Saft der Zitrone, Salz und Pfeffer und etwas Wasser fein pürieren.
  • Das Kichererbsenmehl und das Mandelmehl mit dem Rote Bete Püree, Salz und Pfeffer und etwas Wasser vermengen. Es sollte ein cremiger Teig sein
  • Den Teig in einer Pfanne mit etwas Olivenöl so lange auf geringer Stufe braten bis er fast durchgebraten ist. Danach den Wrap vorsichtig wenden. Und kurz auf der anderen Seite braten.
  • In der Zwischenzeit die Paprika halbieren und eventuell vorhandene Kerne entfernen. Den Rucola zupfen, waschen und trocken schleudern.
  • Die Paprika in einer Pfanne auf höchster Stufe in etwas Olivenöl kurz anbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Nun kann man den Wrap auch schon befüllen. Zuerst den Wrap mit der Mousse einstreichen, etwas Rucola darüber verteilen und zum Schluss mit der Hälfte der Paprika belegen. Den Wrap falten und die restliche Paprika auf dem Teller verteilen.
  • Guten Appetit.

2 Beiträge zu “Rote Bete Wrap mit Wacker Mousse, Mini-Paprikas und Rucola”

  1. Samozva sagt:

    Hallo,
    Ich habe heute diese spannende Rezept ausprobiert. Geschmacklich sehr lecker. Jedoch war die Bezeichnung „cremiger“ Teig und die dafür nötige Wassermenge nicht präzise genug. Letztlich haben wir Rote-Beete-Omelette anstatt Wraps gehabt. Ich würde mich sehr freuen von Euch mehr Details zu bekommen.
    VG

    • Nicole Hage-Baltrusch sagt:

      Hallo liebe Sarai,

      vielen Dank für dein Feedback.
      Leider ist es immer etwas schwierig genaue Wasserangaben zu machen an der Stelle, da es wichtig für den Teig ist wie cremig das Rote Bete Püree schon ist. Deswegen immer vorsichtig nach und nach das Wasser beim Anrühren des Teiges hinzufügen. Noch ein kleiner Tipp. Das Kichererbsenmehl dickt relativ schnell nach, wie Sie sicher bemerkt haben. Einfach den Teig beim nächsten Mal ein paar Minuten stehen lassen. Übung macht den Meister, bitte nicht aufgeben.

      Herzliche Grüße,
      Ihr Wacker-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.
WACKER SHOP 🛒