Suppe aus Vogelmiere: „Unkrautsuppe“

Am 28. Oktober 2019 von

Die Vogelmiere gehört zu den Heilpflanzen, wirkt Nieren und Blasen stärkend und wird wegen ihrer Schleim lösenden Wirkung auch bei Husten eingesetzt. Homöopathisch wird sie bei Gelenkrheumatismus eingesetzt, meist in der Potenz D2. Vogelmiereblätter kann man auch als Tee trinken. Dazu übergießt man 2 Tl mit einem Viertel Liter kochendem Wasser und lässt es 5 bis 10 Minuten ziehen. Zusammen mit Spitzwegerich, Thymian und Primelwurzel kann man daraus auch einen Hustentee machen. Nebenwirkungen sind keine bekannt.

Suppe aus Vogelmiere "Unkrautsuppe"

Ralf Berg aus unserem Partnerhotel Vulkanhotel balance & selfness in Steffeln hat sich auf das Kochen mit Kräutern aus der Region spezialisiert und bietet regelmäßig geführte Kräuterwanderung und Kräuter-Workshops an. Vom 24. bis zum 26. August fand im Vulkanhotel ein Workshop zum Thema basenfasten mit Vortrag und Begleitung von und mit Sabine Wacker statt, wo diese sehr schmackhafte Suppe aus den gesammelten Kräutern der Kräuterwanderung mit Ralf Berg, gekocht wurde.

Suppe aus der Vogelmiere "Unkrautsuppe"

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 10 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Kartoffeln
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Vogelmiere

Anleitungen

  • Die Kartoffel und Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. In einem Topf die Zwiebelwürfel und Kartoffelwürfel im Sonnenblumenöl anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und so lange kochen bis die Kartoffeln weich sind.
  • In der Zwischenzeit die Vogelmiere waschen, trocken topfen und klein schneiden.
  • Wenn die Kartoffeln weich sind, die Vogelmieren hinzugeben ca 5 Minuten weiter köcheln lassen. Danach die Suppe mit Hilfe eines Pürierstabes oder eines Blender fein pürieren und durch ein Sieb passieren.
  • Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und liebevoll in einem Teller anrichten.
  • Das Team aus dem Vulkanhotel balance & selfness wünscht einen Guten Appetit.
Erfahren Sie mehr über das Vulkanhotel balance & selfness in der Vulkaneifel.

Quellen

  • Apotheker M. Pahlowo, Das große Buch der Heilpflanzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.