Was ist eigentlich Müsli und geht das beim basenfasten?

Am 29. Oktober 2018 von

Müsli ist der Inbegriff eines gesunden Frühstücks. Aber was ist eigentlich ein Müsli und woher kommt es ursprünglich?

Woher kommt der Begriff „Müsli“?

Entwickelt hat es der Schweizer Arzt Bircher-Benner um 1900 und es zunächst als „Apfeldiätspeise“ bezeichnet, da es für ihn eine schonende Diätkost für seine Patienten war. Müsli ist eine Mischung aus Haferflocken, Obst und teilweise Milch, also eine Art Mus, die Schweizer sagen „Mues“ dazu, daher später der Name Müsli.

Was ist Müsli heute?

Heute gibt es Müsli in unzähligen Varianten: Stets auf der Basis von Haferfocken oder anderen Getreideflocken, frischem Obst und Nüssen. Fertigmischungen haben längst den Markt erobert und es lohnt sich, einen kritischen Blick auf die Zutatenliste zu werfen. Optimal ist, wenn die Zutaten aus vollwertigem Getreide sind, also aus dem ganzen Korn des Hafers, des Dinkels oder welches Getreide auch immer für die Flocken verwendet wird. Eine deutlich bessere Qualität des Vollkorngetreides finden wir bei Getreide aus kontrolliert-biologischem Anbau (Demeter-Qualität).

Beim Blick auf die Zutatenlisten von Müslis finden sich oft auch Schokolade mit Zucker, Emulgatoren… Alles Zutaten, die in einem gesunden Müsli nichts zu suchen haben.

Der Ursprung: Bircher-Müsli

Anders ist das beim Original: Bircher-Benners Grundzutat für sein Müsli waren Haferflocken, die er über Nacht eingeweicht hat. Warum das Einweichen? Durch das Einweichen beginnt der Keimprozess. Was passiert beim Keimen?

Beim Keimen beginnen Enzyme damit, Kohlenhydrate und das Eiweiß aus dem Getreide abzubauen. Es geschieht also das, was sonst in unserem Darm bei der Verdauung passiert. Damit sind gekeimte Getreide leichter verdaulich und bekömmlicher.

Daher gibt es jetzt das Wacker Gekeimte Müsli. Es besteht aus  ausgekeimten Haferflocken und aus gekeimtem Buchweizen. Leckere Dattelstücke runden das Müsli ab und selbstverständlich ist es aus kontrolliert biologischem Anbau.

Wacker Gekeimtes Müsli

basenfasten und Getreide? Geht das?

Ja, wenn das Getreide gekeimt ist. Und: Sie werden basischer verstoffwechselt als in ungekeimter Form und sind daher auch für basenfasten und für die basenreiche Ernährung geeignet. Mehr Infos zu Brot & Getreide beim basenfasten finden Sie in unserem YouTube-Video.

Gekeimtes Müsli mit Pflaumen

Diese gekeimte Müsli-Idee passt wunderbar in den Herbst:

Herbstliches Müsli mit Pflaumen

Rezept drucken
Herbstliches Müsli mit Pflaumen
Herbstliches Müsli mit Pflaumen
Stimmen: 3
Bewertung: 4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 5 Minuten
Portionen
2 Personen
Zutaten
  • 2 Bananen
  • 2 kleine Apfel Elster oder Cox Orange
  • 6 - 8 Pflaumen
  • 8 EL Wacker Müsli
  • ! Mandarine
Vorbereitung 5 Minuten
Portionen
2 Personen
Zutaten
  • 2 Bananen
  • 2 kleine Apfel Elster oder Cox Orange
  • 6 - 8 Pflaumen
  • 8 EL Wacker Müsli
  • ! Mandarine
Herbstliches Müsli mit Pflaumen
Stimmen: 3
Bewertung: 4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Die Pflaumen waschen, entkernen und vierteln.
  2. Die Äpfel waschen, entkernen und in kleine Schnitze schneiden. Die Bananen mit der Gabel zerdrücken und in eine Schüssel geben.
  3. Die Pflaumen- und Apfelstücke dazugeben. Die Mandarine auspressen und den Saft zusammen mit dem Wacker Müsli und dem Obst mischen. Guten Appetit.
Wacker Müsli online bestellen

2 Beiträge zu “Was ist eigentlich Müsli und geht das beim basenfasten?”

  1. Els Falk sagt:

    Guten Abend – können Sie mir bitte sagen, ob ich die Wacker-Produkte in der Schweiz irgendwo erhalte, oder aber wo in Deutschland? Sind sie nur über den Wacker-Shop erhältlich? (ich denke an die hohen Versand- und Zollkosten)
    Vielen Dank und freundliche Grüsse
    E. Falk

    • Sabine Wacker sagt:

      Liebe Frau Falk,
      derzeit gibt es die Wacker Produkte exklusiv in unseren zertifizierten Hotels und online im Wacker Shop. Ab 70 Euro Bestellwert liefern wir auch kostenlos in die Schweiz.
      Alternativ könnten Sie bei unseren Hotels nachfragen, ob sie die gewünschten Produkte auf Lager haben. Die zu Ihnen nächstgelegenen Wacker Hotels finden Sie hier.
      Bei Rückfragen geben Sie uns gerne Bescheid.
      Herzliche Grüße,
      das Wacker Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.