Welche basischen Milchalternativen gibt es?

Am 8. Februar 2019 von

So geht es vielen: Sie wollen gerne entgiften, den Körper und die Verdauungsorgane entlasten, aber möglichst wenig auf lieb gewordene Gewohnheiten verzichten.

Vor allem der Verzicht von Brot und Milchprodukten fällt vielen Menschen schwer. So werde ich oft nach Alternativen  für Milch gefragt. Tierische Produkte sind no go bei basenfasten – damit sind Milch egal von Kuh, Ziege oder Schaf bei basenfasten tabu.

Welche pflanzlichen Lebensmittel geben Milchfeeling?

Da sind Mandelmilch, Sojamilch, Hafermilch, Kokosmilch, Hafermilch, Reismilch oder Milch aus anderen Getreidesorten wie Dinkel oder Roggen zu nennen. Wie sehr sie als Milchersatz schmecken? Reine Geschmackssache.

Alle sind sie  pflanzlich, alle sehr reichhaltig, also auch oft sehr kalorienreich. Am kalorienreichsten ist dabei Kokosmilch, am wenigsten Kalorien hat Mandelmilch mit je nach Konzentration 30 bis 40 g kcal in 100 g.

Am fettreichsten sind Mandelmilch und Kokosmilch. Sie werden auch basisch verstoffwechselt. Milch aus Getreide wird dagegen sauer verstoffwechselt.

Basische Paranussmilch

Welche passen zu basenfasten?

Doch zunächst einmal sei gesagt, dass es beim basenfasten auch darauf ankommt, sich wenigstens für ein oder zwei Wochen von seinen Gewohnheiten zu verabschieden, damit  sich überhaupt ein neues leichteres Körpergefühl einstellen kann. Insofern bin ich nicht der Freund von basischen Austauschlebensmitteln.

Dennoch sind Mandelmilch und frische Kokosmilch bei basenfasten ok, wenn Gewichtsabnahme nicht das primäre Ziel des basenfastens ist.

Sie können sogar sehr hilfreich bei basenfasten sein, wenn schlanke Menschen keinesfalls Gewicht verlieren möchten, dennoch das Bedürfnis nach Entsäuerung haben.

Am besten selbst herstellen

Überhaupt empfehle ich, sich die Milch selbst herzustellen, wenn die Zeit es irgendwie zulässt. Zu sehr muss man beim Einkauf darauf achten, ob nicht doch unerwünschte Zutaten wie Zucker, Öle oder Aromastoffe zugesetzt werden. Milch aus Getreide enthält in der Regel Zusatzstoffe, vor allem Öle.

Und bei einer Nussmilch muss keinesfalls nur die Mandelmilch sein, auch aus anderen basischen Nüssen lässt sich Nussmilch herstellen:

  • Paranüssen
  • Aprikosenkernen
  • Macadamianüssen
  • Pistazien
Rezept drucken
Basische Paranussmilch
Basische Paranussmilch
Stimmen: 5
Bewertung: 3.4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Zutaten
  • 15-20 g Paranüsse 7-10 Stück
  • 1 Liter stilles Wasser
Portionen
Zutaten
  • 15-20 g Paranüsse 7-10 Stück
  • 1 Liter stilles Wasser
Basische Paranussmilch
Stimmen: 5
Bewertung: 3.4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Die Paranüsse über Nacht einweichen, so lassen sie sich leichter pürieren.
  2. Am nächsten Morgen das Wasser abgießen, die Paranüsse in den Mixer geben und sehr fein pürieren.
  3. Die Nussmilch im Kühlschrank aufbewahren – hält sich einige Tage.
  4. Ergibt ein leckeres, supergesundes und reichhaltiges Frühstück mit Wacker Wintermüsli. Pro Person 5 EL Wacker Wintermüsli und 100 ml Paranussmilch: 360 kcal.

2 Beiträge zu “Welche basischen Milchalternativen gibt es?”

  1. Christiane sagt:

    Guten Morgen, ich benutze gerne Cashewmilch auf Grund ihres milden Geschmacks. Ist sie für das Basenfasten als Alternative zu Mandelmilch verwendbar?

    • Nicole Hage-Baltrusch sagt:

      Liebe Christiane,

      vielen Dank für Ihren Kommentar.
      Cashewkerne sind beim basenfasten nicht erlaubt, deswegen auch die Cashewmilch nicht. Gerne nach dem basenfasten.
      Vielleicht versuchen Sie sich eine Mandelmilch oder eine Paranussmilch wie in dem Beitrag selbst herzustellen. Probieren Sie einfach mal die Menge der Nüsse zu verringern. Dann sollte es auch milder schmecken.

      Herzliche Grüße,

      Ihr Wacker Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.