Wirsingröllchen mit Süßkartoffelfüllung und Buchenpilzen
Rezept drucken

Wirsingröllchen mit Süßkartoffelfüllung und Buchenpilzen

Vorbereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit15 Min.
Portionen: 2 Personen

Zutaten

Anleitungen

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Süßkartoffel mit einer Gabel einstechen und auf der mittlersten Schiene ca 1 Stunde backen.
  • In der Zwischenzeit einen Topf mit Wasser zum Blanchieren aufstellen. Den Staudensellerie in feine kleine Würfel schneiden. Vom Wirsingblatt den festen Stiel mit einem Messer Kegelförmich entfernen und in dem Wasser kurz blanchieren, so dass die Blätter formbar werden zum Einwickeln später.
  • Für die Füllung die Süßkartoffel pellen und mit einer Gabel klein drücken. Mit dem Sesamsalz und Pfeffer abschmecken. Die Staudenselleriewürfel hinzufügen. Die Buchenpilze vom Boden abschneiden und grob lösen. Die Hälfte in etwa mit Olivenöl anbraten und in die Füllung geben. Die gehackte Petersilie zum Schluss dazu geben. Wenn die Füllung zu flüssig ist, etwas Kichererbsenmehl zugeben zum andicken.
  • Etwas Klarsichtfolie abschneiden und ein Wirsingblatt reinlegen. Darauf die Füllung geben. Es sollte ungefähr 1 bis 2 EL sein. So dass man die Blätter noch schön wickeln kann. Die Seitenränder einschlagen und das Wirsingblatt mit Füllung und der Klarsichtfolie zusammen rollen. Die Enden zusammenknoten. Das alles 5 mal wiederholen. Falls ein Blatt zu klein ist oder gerissen ist, einfach ein zweites drauf bzw. dran legen.
  • Die Röllchen ungefähr 10 Minuten im Blanchierwasser köcheln lassen. Danach kann man die Röllchen aus dem Wasser nehmen. In Olivenöl die andere Hälfte der Buchenpilze geben. Kurz an anbraten und zum Schluss die Wirsingröllchen kurz mit anbraten. Wer mag kann diese dann diagonal aufschneiden und mit den Buchenpilzen liebevoll auf einem Teller anrichten.
  • Guten Appetit.