Zum Wiesnauftakt: O’basen is! – gesundes Oktoberfestrezept

Am 22. September 2015 von

Am Wochenende eröffnete das weltweit größte Volksfest in München auf der Theresienwiese mal wieder seine Tore. Damit auch Sie dahoam während Ihrer basenfasten Zeit oder für alle die es gerne g’sund mögen, ein wenig Oktoberfest-Feeling abbekommen, habe ich da ein paar leckere basische Oktoberfest-Schmankerl für Sie. Also freuen Sie sich in den nächsten Tagen auf ein paar leckere Wiesnrezepte, die Sie garantiert ohne schlechtes Gewissen genießen können!

Zum Wiesnauftakt starten wir lecker würzig mit einem

Radieschensalat mit Kresse und Karottenraspeln

Radieschensalat mit Kresse und Karottenraspeln

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Handvoll Radieschen-Kresse
  • 1 mittelgroße Karotte
  • 5-6 Radieschen
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Zutaten für das Petersiliendressing
  • 1 Handvoll Glattpetersilie
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • Saft von 1 kleinen Zitrone
  • 1 Pr. Kräutersalz
  • 1 Pr. Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Die Radieschen-Kresse waschen und abtropfen lassen. Die Karotte mit der Gemüsebürste unter fließendem Wasser bürsten und klein raspeln. Die Radieschen waschen, die Blätter abschneiden und die Radieschen in dünne Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebel schälen und klein schneiden. Das Petersilien-Dressing zubereiten: Die Petersilie waschen, abtropfen lassen und mit dem Wiegemesser sehr fein hacken. Alle Zutaten zusammengeben und vermischen. Die Zwiebeln und die Karotten mit den Radieschen unter die Kresse mischen. Das Dressing darüber geben und servieren.

Radieschensalat mit Kresse und Karottenraspeln

Dann heißt es in diesem Sinne nur noch: O‘basen is!

Fotos: Melanie Draganis