Rezept drucken

Basenreicher Chinakohlsalat nach Kimchi-Style

koreanisches Superfood
Vorbereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit20 Min.
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 1 kleiner Chinakohl
  • 1 Karotte
  • 1/2 weißer Rettich
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Frühlinsgzwiebeln
  • 2 cm frischer Ingwer
  • 2 EL Chili-Flocken
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 3 EL helle Sojasoße
  • 3 TL Meersalz

Anleitungen

  • Den Chinakohl teilen, den Strunk entfernen und in etwa ein Zentimeter große Stücke schneiden.
  • Den Chinakohl zusammen mit Salz in eine Schüssel geben, verrühren und für etwa eine Stunde ruhen lassen. Danach den Kohl gründlich waschen und zum Abtropfen in einen Sieb geben. Das überschüssige Wasser aus dem Chinakohl drücken.
  • Den Rettich schälen und klein raspeln.
  • Die Karotte schälen und klein raspeln.
  • Die Frühlingszwiebeln schälen und klein schneiden.
  • Den Ingwer schälen und sehr klein hacken.
  • Die Zwiebel abziehen und klein schneiden.
  • Den Ingwer zusammen mit den Chili-Flocken, dem Agavendicksaft und der Sojasosse mischen.
  • Die Marinade mit den Frühlingszwiebeln und den Zwiebeln zum Chinakohl und den Karotten- und Rettichraspeln geben und mit den Händen-dafür am besten Handschuhe anziehen- kräftig mischen, sodass alles mit der Marinade durchmischt ist.
  • Das basenreiche Kimchi am besten in Einmachgläser geben bis das Glas ganz dicht befüllt ist. Das Glas dann etwa für drei Tage im Kühlschrank stehen lassen und genießen.