Was ist basenfasten?

basenfasten ist eine zeitlich begrenzte Kur, in der für eine Woche nur Obst und Gemüse auf den Tisch kommen. Dabei entlasten Sie Ihren Körper und lernen völlig neue Geschmackswelten kennen.
  • Bis zu 4 kg in einer Woche abnehmen
  • Endlich wieder fit fühlen
  • Ihr Einstieg in eine gesündere Ernährung
Mehr erfahren >

Warum basenfasten?

Dass Obst und Gemüse gesund sind und jeden Tag auf den Tisch gehören, weiß jedes Kind. Doch leider sieht die Ernährung der meisten Menschen ganz anders aus.

Eine basenfasten Kur befördert das Gemüse von der Beilage zum Hauptgericht und entlastet damit den Körper. Entdecken Sie eine neue Geschmacksvielfalt und lernen Sie gesunde Küche von ihrer leckeren Seite kennen.

Erfahrungsgemäß nimmt man bei einer siebentägigen basenfasten Kur bis zu 4 kg Gewicht ab. Sehr gute Erfahrungen haben wir außerdem in über 20 Jahren Praxiserfahrung bei vielen chronischen Erkrankungen gemacht. Dies sind vor allem Rheuma, Fibromyalgie, Asthma, Herzerkrankungen, Bluthochdruck, Colitis ulcerosa, Morbus Crohn, schwere Formen von Neurodermitis uvm.

Auch der kosmetische Gewinn ist beträchtlich. Schon nach einer Woche wird die Haut erfahrungsgemäß deutlich reiner und straffer, das Bindegewebe gestärkt und die Augen klarer.

    Was darf ich beim basenfasten essen?

    Bei einer basenfasten Kur kommen nur basische Lebensmittel auf den Teller. Das sind vor allem Obst und Gemüse, frische Kräuter und Keimlinge.

    Nun gibt es viele Listen und Tabellen von vermeintlich basenbildenden oder säurebildenden Lebensmitteln. Wir beschäftigen uns seit über 20 Jahren mit dieser Thematik und haben in dieser Zeit durch wissenschaftliche Prüfungen sowie praktische Erfahrungen eine fundierte Definition geschaffen, welche Lebensmittel während einer basenfasten Kur erlaubt sind und welche nicht.

    Während der basenfasten Kur sollte man außerdem 2-3 Liter am Tag trinken. Aber was? Hier finden Sie Tipps zu den Getränken beim basenfasten.

      Basische Lebensmittel >

      Wie funktioniert eine basenfasten Kur?

      Drei köstliche Mahlzeiten stehen auf dem Speiseplan. Dazu gibt es jede Menge Wasser ohne Kohlensäure und/oder verdünnten Kräutertee.

      Ideal ist es, den Körper mit einem Basenpeeling, Basenbädern, Leberwickel und Einläufen zu unterstützen. Ein tägliches Bewegungsprogramm und Zeit für Entspannung und Schlaf runden die basenfasten Kur ab. So sieht der tägliche Speiseplan aus:

      • Frühstück mit frischem Obst der Saison und Erdmandelflocken oder Wacker gekeimtes Müsli
      • Mittagessen mit einem knackigen Salat und frischen Kräutern und Keimlingen
      • Abendessen mit frischem Gemüse der Saison

      basenfasten im Hotel

      • professionelle Begleitung bei Ihrer basenfasten Kur
      • zertifiziert & geschult nach unseren strengen Qualitätsstandards
      • von Landhaus bis Luxushotel, von der Nordsee bis Südtirol
      Finden Sie Ihr basenfasten Hotel >

      basenfasten im Alltag

      Geht das überhaupt? Aber natürlich. Mit unserem Starter-Paket bekommen Sie alles bequem nachhause geliefert, was Sie für eine erfolgreiche basenfasten Kur brauchen.

      basenfasten im Alltag
        Jetzt bestellen >

        Basische Rezepte

        Hunderte basische Rezepte in unserem Blog warten darauf, gekocht zu werden.
          Jetzt loskochen >

          Für wen ist basenfasten nicht geeignet?

          basenfasten - die wacker-methode® ist prinzipiell für jeden Menschen geeignet und führt erfahrungsgemäß zu einer ausgesprochenen Belebung - sowohl körperlich, als auch psychisch.

          Folgende Personen sollten jedoch NICHT basenfasten:

          basenfasten nach Wacker ist völlig frei von tierischem Eiweiß und von Getreide und von daher besonders für Allergiker günstig.

            Sabine Wacker

            Über die Autorin

            Sabine Wacker ist eine deutsche Heilpraktikerin und Buchautorin aus Mannheim mit Medizinstudium bis zum 1. Staatsexamen. Sie hat die Methode basenfasten in über 20 Jahren Praxiserfahrung entwickelt und erprobt.