Frühstücksschmaus mit Erdmandeln

Am 22. Mai 2019 von

Sie schmecken lecker nach Mandeln, haben Biss und bereichern Müslis, Joghurts und Obstsalate mit ihrem nussigen Geschmack. Aber vor allem sind Erdmandeln nämlich eins und zwar basisch. Im Gegensatz zu herkömmlichen Frühstücksflocken aus Getreide, dürfen Erdmandeln jederzeit auf den Frühstückstisch.

Erdmandeln, auch Tigernuss genannt, werden aus den unterirdischen Wurzelknollen des Erdmandelgrases gewonnen. Die Knollen des Erdmandelgrases werden ganz oder so wie wir sie hauptsächlich für das basische Müsli verwenden, gemahlen als Erdmandelflocken oder Erdmandelmehl sowie in Form von Chips angeboten. Sie besitzen neben wertvollen Ballaststoffen auch reichlich Vitamin E und Magnesium. Anders als Leinsamen und Chiasamen, die im Magen aufquellen und zusammenkleben, muss bei Erdmandeln nicht zusätzlich Flüssigkeit zu sich genommen werden. Die enthaltenen Ballaststoffe sättigen länger und sorgen dafür, dass die Verdauung angeregt wird, dadurch können besser Stoffwechselgifte oder andere toxische Rückstände gebunden und ausgeschieden werden.

Lassen Sie sich die Wacker® Bio-Erdmandelflocken ganz bequem nachhause liefern und sparen Sie sich die Fahrt zum Bioladen.

Eine leckere Frühstücksidee, die nicht nur eine Wohltat für Ihre Verdauung sein wird, sondern auch für den Gaumen ist:

Frühstück mit Erdmandeln

Erdmandel-Frühstücksschmaus

Vorbereitungszeit 2 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Arbeitszeit 7 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 6 EL Bio-Erdmandelflocken
  • 2 TL Kokosöl
  • 2 Bananen
  • 2 Apfel
  • 1 Avocado
  • 1 Messerspitze Zimt
  • Saft von 1 Zitrone
  • 2 TL Agavendicksaft

Zur Dekoration:

  • evtl. Avocado- und Apfelscheiben und 1 TL Kokosflocken

Anleitungen

  • Die Bananen schälen und in den Mixer geben.
  • Die Avocado vorsichtig von Schale und Kern befreien und das Fruchtfleisch in den Mixer geben.
  • Die Bananen und die Avocado im Mixer zerkleinern.
  • Die Äpfel waschen und mit einer Gemüsereibe fein reiben und zu dem pürierten Obst geben.
  • Die restlichen Zutaten beimischen.
  • Den Frühstücksschmaus auf einem Teller eventuell mit etwas Dekoration aus Apfelscheiben und Kokosflocken anrichten und genießen.

Notizen

Nicht nur eine Wohltat für die Verdauung, sondern auch für den Gaumen.

4 Beiträge zu “Frühstücksschmaus mit Erdmandeln”

  1. irene sagt:

    Hallo,
    ist es egal welche Form von Erdmandeln man nimmt? Verstehe nicht den Unterschied für Rezepte zwischen Erdmandelflocken und gemahlene Erdmandeln, oder ist es gleich?
    Würde mich über eine Antwort sehr freuen..
    Lg, irene

    • Nicole Hage-Baltrusch sagt:

      Liebe Irene,

      vielen Dank für Ihre Frage.
      Wie Sie schon vermutet haben, gemahlene Erdmandeln und Erdmandelflocken sind in der Tat das gleiche.

      Herzliche Grüße,
      Ihr Wacker Team

  2. Vicky sagt:

    Hi das sieht sehr lecker aus!
    Können sie mir schreiben, ob diese „Biss“ wie z.B. beim Birchler Müsli haben? Ich liebe es wenn man kleinste Stückchen wie z.B. Nüsse zwischen den Zähnen kaufen kann.
    Lieben Gruß
    Vicky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.