Ist es schlimm, wenn man beim basenfasten einmal was Saures isst?

Am 14. Februar 2019 von

Ständig erreichen mich Anfragen, bei denen gefragt wird ob man nicht mal zwischendurch einen kleinen Espresso trinken kann oder ein Stückchen Brot oder wenn man ein wenig „Saures“ nascht. Dahinter steckt natürlich eine große Verunsicherung darüber, wie stark sich die Säuren aus der Nahrung wirklich auf unsere Gesundheit auswirken.

Schaut man sich den Dschungel im Internet an, indem jeder etwas anderes behauptet, wie stark sich das auswirkt, wenn wir Säurebildner zu uns nehmen, so möchte ich zunächst zur Beruhigung eines sagen:

Jeder, wirklich jeder, Schritt, den Sie in Richtung Gesundheit unternehmen, tut gut. Und wenn sie es tatsächlich nur schaffen jeden Tag eine Portion Gemüse mehr zu essen als sonst, ist das schon ein Schritt in die richtige Richtung.

Jede Base tut dem Körper gut!

Wie ist das beim basenfasten?

Natürlich ist hier das Ziel, für ein oder zwei Wochen wirklich zu 100 % nur die basischen Lebensmittel zu essen. Trotzdem wird der Effekt des basenfastens nicht völlig verloren gehen, wenn tatsächlich mal ein Säurebildner dazwischen gegessen wird. Hier spielt sicher auch eine Rolle um welchen Säurebildner es sich handelt. Wenn es ein Cappuccino war, wird er Sie von seiner starken Wirkung auf den Kreislauf so aufputschen, dass Sie damit erst einmal aus dem basenfasten-Entlastungsgefühl herausgerissen werden. Ähnliches gilt bei Alkohol oder dunkler Schokolade, also bei den Genussmitteln. Wenn es ein Stückchen Vollkornbrot oder eine Portion ungekeimte Linsen sind, dann ist einfach entsprechend die Säurelast etwas höher.

Es hat aber einen anderen Grund, weshalb ich es als sehr wichtig erachte, sich für diese kurze Zeit einfach einmal zu beherrschen, so dass wir wirklich keine Ausnahmen machen. Dieses unglaubliche Erfolgserlebnis und dieser Stolz, den wir erleben, wenn wir uns selbst beweisen können, dass wir das zu 100 % durchhalten, bringt uns nicht nur gesundheitlich sondern auch persönlich weiter.

Es ist so schön, sich selbst zu beweisen, dass man zu 100% durchhält!

Seien Sie stolz auf sich, dass Sie das können und fühlen Sie sich wie ein Sieger im Sport, der gerade die nächste Etappe geschafft hat! Dazu kommt: Basisches ist soooo lecker.

Bestellen Sie leckere basische Lebensmittel in unserem Online-Shop.

2 Beiträge zu “Ist es schlimm, wenn man beim basenfasten einmal was Saures isst?”

  1. Juhls sagt:

    Hallo Frau Wacker,

    ist Lupinen-Kaffee beim Basenfasten erlaubt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.
WACKER SHOP 🛒