Mandelmilch-Chia-Pudding mit Aprikosen

Am 29. August 2019 von

Die Aprikose ist ein kleines Allround-Talent unter den Früchten. Sie besticht nicht nur mit ihrer schönen gelb bis orangen Farbe, sondern hat auch einen wunderschönen süßen fruchtigen Geschmack. Unter dem Steinobst ist die Aprikose nicht so beliebt wie die Pflaume, der Pfirsich oder die Nektarine. Das können wir vielleicht ändern!? In Österreich zum Beispiel wird die Aprikose auch Marille genannt. Man kann aus ihr eine Marmelade machen, einen Schnaps oder Marillenknödel.

Mandelmilch-Chia-Pudding mit Aprikosen

Wir haben uns heute für einen Mandelmilch-Chia-Pudding mit Aprikosen entschieden. Diese Kombination mit der leichten Schärfe der Kapuzinerkresseblüte überzeugt auch die „Morgenmuffel“ unter uns!

Mandelmilch-Chia-Pudding mit Aprikosen

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 6 EL Chiasamen
  • 18 EL ungesüßte Mandelmilch
  • 4 Aprikosen
  • 2 Kapuzinerkresseblüten
  • 2 EL Orangensaft frisch gepresst
  • 6 Blaubeeren zur Dekoration

Anleitungen

  • Die Chiasamen mit der Mandelmilch und dem Orangensaft einweichen und ziehen lassen.
  • Die Aprikosen waschen, entsteinen und in Streifen schneiden.
  • Wenn der Mandelmilch-Chia-Pudding angedickt ist, dann kann man ihn auf 2 Weckgläser verteilen. Optional kann man auch noch etwas Kokosblütensirup an den Pudding geben, wenn man es etwas süßer mag. Nun nur noch die Aprikosen darauf anrichten und alles mit den Blaubeeren und der Kapuzinerkresse Blüte ausdekorieren.
  • Wir wünschen einen Guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.