Lauwarmer Frühlingsspargelsalat

Am 27. April 2017 von

Frühlingszeit, da ist der Spargel nicht weit! Allerdings könnte sich der Frühling so langsam mal von seiner besten Seite zeigen, aber ganz typisch für den April ist das Wetter launischer denn je und hat uns nochmal ziemlich kalte Tage beschert. Aber der Mai ist ja so langsam im Anmarsch und mit ihm kommt bestimmt die Sonne wieder raus. Ich lasse mich, aber nicht vom schlechten Wetter abhalten und genieße erstmal frischen Spargel der Saison.

Spargel ist zwar lediglich ein guter Säurebildner, trotzdem sollte man auf seine gesunden Inhaltsstoffe im Rahmen einer basenreichen Ernährung nach der 80/20-Regel nicht verzichten. Vor allem schmeckt er ja auch so verdammt lecker und ich freue mich jedes Jahr aufs Neue, wenn er wieder da ist. Und dieser leckere lauwarme Frühlingsspargelsalat macht Laune, auch wenn der Himmel gerade mal wieder voller Wolken hängt.

Säurebildner, basenreiche Ernährung, Frühling, Spargel

Rezept drucken
Lauwarmer Spargelsalat
Lauwarmer Spargelsalat
Stimmen: 3
Bewertung: 4.67
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 8 Minuten
Portionen
1 Person
Zutaten
  • 10 Stück weiße Spargelspitzen
  • 5 Radieschen
  • 2 frische Steinchampignons
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 süßes Salatherz
  • 3 EL kaltgepresstes Olivenöl
  • Saft von 1 Zitrone
  • 1 TL Senfkörner
  • 1 TL Agavendicksaft
  • etwas grünen Pfeffer
  • etwas Meersalz
  • 1 Schälchen Rucola-Kresse
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 8 Minuten
Portionen
1 Person
Zutaten
  • 10 Stück weiße Spargelspitzen
  • 5 Radieschen
  • 2 frische Steinchampignons
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 süßes Salatherz
  • 3 EL kaltgepresstes Olivenöl
  • Saft von 1 Zitrone
  • 1 TL Senfkörner
  • 1 TL Agavendicksaft
  • etwas grünen Pfeffer
  • etwas Meersalz
  • 1 Schälchen Rucola-Kresse
Lauwarmer Spargelsalat
Stimmen: 3
Bewertung: 4.67
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Die Radieschen von Blattgrün befreien, waschen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln.
  2. Den Strunk von den Salatherzen abschneiden, die Blätter auseinander zupfen, waschen und abtropfen lassen.
  3. Die frischen Steinchampignons putzen und in hauchdünne Scheiben schneiden.
  4. Die rote Zwiebel schälen und klein schneiden.
  5. Für das Dressing den Zitronensaft, Olivenöl, Agavendicksaft, die Senfkörner, die Zwiebel und die Gewürze miteinander vermischen.
  6. Auf einem Teller die Radieschenscheiben, die Steinchampignons und die Salatherzenblätter anrichten.
  7. Den Spargel schälen und die eventuell holzigen Enden abschneiden. Im Gemüsedämpfer für ca. 8 Minuten bissfest garen, dann herausnehmen und lauwarm auf den Salat geben.
  8. Das Dressing über den Salat geben und mit Rucola-Kresse garnieren.
Rezept Hinweise

Mal schauen, was der Mai uns Leckeres zu bieten hat!