Unser Road Snack auf dem vioma Online-Marketing-Gipfel

Am 22. Mai 2019 von

Von 8. bis 9. April 2019 waren wir auf dem vioma Online-Marketing-Gipfel in Offenburg. Dort gab es reichlich spannenden Austausch rund ums Online-Marketing in der Hotellerie.

vioma Online-Marketing-Gipfel 2019

Normalerweise sind solche Tagungen ja geprägt von SchniPoSa & Co. und gerade wenn man den ganzen Tag sitzt – egal ob im Auto in der auf der Tagung – sollte ja die Kost bewusst gewählt werden. Ideal sind frisch & knackig zubereitete Gerichte aus Obst und Gemüse. Wir haben uns das zum Anlass genommen, eine kleine basische Innovation zu entwickeln: einen basischen Road Snack.

basischer Road Snack

Egal ob nach der Tagung für den Heimweg oder auf dem Weg in den Osterurlaub. Mit dem basischen Road Snack sind Sie bestens mit Vitalstoffen versorgt.

basischer Road Snack

Doch was verbirgt sich dahinter? Ein erfrischendes, aromatisiertes Wasser mit Granatapfel und Limette bringt den Flüssigkeitshaushalt wieder in Gang. Der eigentliche Snack ist ein knackiger Karotte-Sellerie-Salat auf einem kräftigen Rote Bete Püree. Getoppt wird das Ganze mit einigen krossen Rucolablättern. Ein Genuss!

basischer Road Snack

Sie sind Hotelier? So kann basenfasten nach Wacker Ihr Hotel bereichern.

Unser Road Snack

Portionen 1 Person

Zutaten

aromatisiertes Wasser Granatapfel - Limette

  • 200 ml stilles Wasser
  • 1/2 Granatapfel
  • 1 Limette
  • (etwas Agavendicksaft nach Geschmack

Rucola - Karotte Sellerie - Rote Bete

  • 1 gekochte Rote Bete
  • 1 große Kartoffel
  • etwas Wacker Brühe
  • etwas Kräutersalz
  • etwas weißer Pfeffer
  • eventuell ein paar Flohsamenschalen
  • 2 Karotten
  • 1/2 Knollensellerie
  • 1 Limette
  • 1/2 Orange
  • 3-4 Zweige Koriander
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 EL Sesamöl
  • Sesamsalz (Gomasio)
  • etwas weißer Pfeffer
  • 1 TL Sesam
  • 1 Bund Rucola
  • etwas Bratolive zum frittieren

Anleitungen

aromatisiertes Wasser

  • Für das aromatisierte Wasser den Granatapfel entkernen und die Kerne auspressen. Ein paar für Dekoration in der Flasche aufheben. Den Granatapfelsaft und das Wasser vermischen. Den Abrieb der Limette in das Wasser geben und den ausgepressten Limettensaft dazu geben. Wem es zu sauer sein sollte, der kann noch etwas Agavendicksaft hinzufügen.

Rote Bete Püree

  • Die Kartoffel schälen und in etwas gesalzenem Wasser weich kochen und danach durch eine Kartoffelpresse drücken. In der Zwischenzeit die gekochte Rote Bete mit etwas Wasser pürieren. Alles in einer Schüssel vermengen und mit dem Kräutersalz und dem weißen Pfeffer abschmecken. Sollte die Masse zu flüssig sein, dann geben sie vorsichtig einen halben Esslöffel Flohsamenschalen hinzu. Das bindet das Rote Bete Püree.

Karotte Sellerie Salat

  • Die Karotten und den Sellerie schälen und fein raspeln. Die Limette und die Orange auspressen. Nun die Sojasoße, das Sesamöl, den Saft der Limette und der Orange, dem Gomasio, etwas Pfeffer und dem gehackten Koriander abschmecken.
  • Die Brat-Olive in einem tiefen Topf auf maximal 160 Grad erhitzen. Ich habe die Temperatur mit einem Thermometer gemessen, welches diese hohen Temperaturen anzeigen kann. Dann den Rucola darin frittieren bis er knusprig ist. Das sieht man, wenn das Wasser nicht mehr sprudelt oder der Rucola leicht braun wird. Wenn Sie den Rucola vorher waschen bitte sehr gründlich trocken tupfen. Wasser und Fett ist eine gefährliche Kombination.
  • Nun können wir alles in ein Gläschen abfüllen. Unser Glas hatte 350 ml Fassungsvolumen. Es wird wie folgt geschichtet: Rote Bete Püree, Karotte Sellerie Salat und dann der Rucola. Das Glas kann jetzt gut verschlossen werden. In eine kleine Flasche hab ich dann das aromatisierte Wasser abgefüllt und als Dekoration ein paar Granatapfelkerne mit in die Flasche gegeben. Für unseren Road Snack wurde alles gut verschlossen und beschriftet. Zusätzlich wurden Messer, Gabel und ein Strohhalm in eine Serviette gebunden und mit in die Brottüte gegeben. Natürlich war das Besteck aus Bambus und der Strohhalm aus Papier.

2 Beiträge zu “Unser Road Snack auf dem vioma Online-Marketing-Gipfel”

  1. Annemarie Bättig sagt:

    Rote Bete unterwegs ist ungünstig wegen Flecken auf der Kleidung! Ich würde eher etwas Helles nehmen, z.B. Kartoffelmousse… Sieht aber lecker aus!!! Liebe Grüsse Anne

    • Nicole Hage-Baltrusch sagt:

      Liebe Anne,

      vielen lieben Dank für den Tipp.
      Das stimmt schon mit der Roten Bete, aber wie sagt man so schön? Das Auge isst mit 😉

      Herzliche Grüße
      Ihr Wacker-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.