Basische Mandel-Panna-Cotta mit Wacker Beerenmüsli und Kurkuma-Tee-Gelee

Am 9. August 2019 von

Dieses basische Gourmet-Rezept zeigt einmal mehr, wie vielfältig basische Süßspeisen sein können. Es bildet z.B. den Abschluss für ein basisches Mehrgang-Menü. Es schmeckt aber auch einfach als besonderes Frühstück:

Mandel-Panna-Cotta mit Wacker gekeimten Beerenmüsli und Kurkuma-Tee-Gelee

Bestellen Sie jetzt unser gekeimtes Bio-Beerenmüsli.

Mandel Panna Cotta mit Wacker gekeimten Beerenmüsli und Kurkuma-Teegelee

Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

Mandel-Panna Cotta

Kurkuma-Teegelee

  • 100 ML Wiesenkräutertee
  • Kurkuma
  • Zimt
  • 1 EL Birnenwürfel sehr fein geschnitten
  • AgarAgar

Mangosoße

Porridge & Crunch-Topping

Anleitungen

Mandel-Panna Cotta

  • Die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Öl vorsichtig anrösten, sie brennen schnell an. In der Zwischenzeit das Mark der halben Vanilleschote auskratzen. Wenn die Mandelblättchen eine angenehme braune Färbung haben, die Mandelmilch, das Vanillemark und das AgarAgar hinzu geben. Das AgarAgar nach Packungsanleitung dosieren. Kurz alles aufkochen und die Masse in kleine Schalen oder Gläschen füllen und kalt stellen. Ich würde das am Abend davor schon vorbereiten, dann hat das Panna Cotta genug Zeit um durchzukühlen.

Kurkuma-Teegelee

  • Für das Kurkuma-Teegelee 100 ml Wiesenkräutertee vorbereiten. Das kann ruhig ein Beutel auf die 100 ml Wasser sein, das gibt einen intensiveren Geschmack. Den Tee in einen Topf füllen und nun mit Kurkuma, Zimt und eventuell etwas Kokosblütenzucker abschmecken. Das AgarAgar einrühren und kurz aufkochen. In der Zwischenzeit können feine Birnenwürfel geschnitten werden. Den Kurkuma-Tee in eine Schalen oder auf einen tiefen Teller geben, die Birnenwürfel darin verteilen und im Kühlschrank kalt stellen.

Mangosoße

  • Während das Gelee im Kühlschrank fest wird, kann man die Mangosoße vorbereiten. Die Mango schälen und vom Kern lösen. Das Fruchtfleisch grob zerkleinern, in einen Topf geben und mit dem Wasser aufkochen. Wer mag, kann gern noch Chili oder Minze dazu geben für etwas mehr Pfiff in der Soße. Nun alles zusammen mit einem Stabmixer oder Blender pürieren. Die Konsistenz der Soße durch das Wasser regeln. Ich mag die Soße lieber etwas dickflüssiger, deswegen püriere ich die Mango mit wenig Flüssigkeit.

Porridge & Crunch-Topping

  • Für das Beerenmüsli-Porridge einfach 2 EL Wacker Beerenmüsli mit etwas Wasser in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur andicken lassen. Das Beerenmüsli-Crunch krönt unsere Panna-Cotta. Dazu 1 EL Beerenmüsli in einer Pfanne erhitzen. Wenn das Müsli knusprig riecht, die Pfanne vom Herd nehmen und ca. 1 EL Kokosblütensirup in die Pfanne geben. Alles leicht verrühren und zum Abkühlen auf einen Teller geben.
  • Zum Anrichten zuerst das Panna Cotta aus der Form lösen und auf einen Teller geben. Das Kurkuma-Teegelee ausstechen und vorsichtig mit einem Spachtel auf das Panna Cotta legen. Mit 2 Löffel eine schöne Nocke von dem Porridge drauf geben und das Crunch darüber verteilen. Als Dekoration ein paar Tupfen Soße halbkreisförmig um dem Panna Cotta verteilen und alles schön mit Minze und etwas saisonalem Obst ausgarnieren.
  • Guten Appetit.
Bestellen Sie jetzt unser gekeimtes Bio-Beerenmüsli.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.