Spinat-Kartoffel-Kokos-Suppe

Am 22. Mai 2019 von

Ganz in Grün – lecker und gesund. Beschwingt in den Frühling mit dieser schnellen, leichten und köstlichen Suppe. Ideal für die basische Ernährung im Alltag.

Dieses Rezept stammt von unserer basenfasten Coach Sylvia Busse.

Spinat besitzt sehr viele gesunde Inhaltsstoffe wie Vitamin K und Beta-Carotin, das der Körper in Vitamin A umwandelt. Zudem sind in dem grünen Gemüse neben Zink und Magnesium viele lebensnotwendige Vitamine enthalten. Dabei ist das Gemüse äußerst kalorienarm, 12kcal pro 100g, da er zu etwa 93 Prozent aus Wasser besteht.

Tipp: Bio-Kurkuma und weitere basische Bio-Gewürze können Sie direkt bei uns im Wacker Shop bestellen.

Spinat-Kartoffel-Kokos-Suppe

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 2

Zutaten

  • 400 g frischen Baby-Blattspinat
  • 100 g Kartoffeln
  • 200 ml Kokosmilch-Bio
  • 1/2 l Basische Gemüsebrühe ohne Zusatzstoffe
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 Prise Kurkuma
  • 1/4 TL Currypulver
  • 1 Prise frisch gemahlen schwarzen Pfeffer
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1/2 TL Meersalz aus der Mühle
  • Chilifäden für die Deko

Anleitungen

  • Den Spinat gut waschen und dann blanchieren, dass heißt für eine Minute in kochendes Wasser geben. Das Kochwasser anschließend wegschütten, da es aus dem Spinat Nitrit und Oxalsäure aufnimmt. Die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden, damit sie schnell garen.
  • In einem Topf 2 EL Kokosöl erhitzen.
  • Den Spinat und die Kartoffeln kurz anrösten.
  • Mit ca. ½ L heißer Gemüsebrühe aufgießen und aufkochen. Dann die Hitze reduzieren und ca. 10 Minuten köcheln.
  • Vom Herd nehmen und die Masse mit einem Pürierstab gut mixen, bis eine sämige Suppe entsteht. Bei Bedarf noch etwas Wasser angießen.
  • Wieder auf die Herdplatte stellen und die Kokosmilch einrühren. Die Suppe sollte ab jetzt nicht mehr kochen.
  • Mit Curry, Pfeffer, Meersalz, Zitronensaft und Kurkuma abschmecken.
  • Die Suppe in Schälchen füllen und mit den Chilifäden dekorieren.
  • Die Chilifäden geben der Suppe eine köstliche leichte Schärfe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.