Gebrannte Zimt-Mandeln

Am 7. Dezember 2017 von

Versüßen Sie sich doch ein wenig die Wartezeit auf Weihnachten! Mit selbstgemachten gebrannten Mandeln holen Sie sich ein wenig Weihnachtsmarkt-Feeling nach Hause. Statt normalen Haushaltszucker verwenden wir zum karamellisieren Kokosblütenzucker. Dieser verleiht den Mandeln einen leckeren Karamellgeschmack und ist sogar basisch.

basenfasten, Mandeln, Weihnachten

Zutaten aus dem Wacker Shop

Hier bekommen Sie Ihre Zutaten:

Rezept drucken
Gebrannte Zimt-Mandeln
basische Nascherei
Gebrannte Zimt-Mandeln
Stimmen: 20
Bewertung: 2.2
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 10 Minuten
Portionen
1 Portion
Zutaten
  • 200 g ungeschälte Mandeln
  • 100 g Kokosblütenzucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Carobpulver
  • 100 ml Wasser
Vorbereitung 10 Minuten
Portionen
1 Portion
Zutaten
  • 200 g ungeschälte Mandeln
  • 100 g Kokosblütenzucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Carobpulver
  • 100 ml Wasser
Gebrannte Zimt-Mandeln
Stimmen: 20
Bewertung: 2.2
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Wasser zusammen mit Kokosblütenzucker, Zimt und Carobpulver in einer Pfanne schmelzen und aufköcheln lassen bis ein Sirup entsteht.
  2. Die Mandeln dazu geben und alles so lange unter rühren einkochen bist der Wasserdampf komplett verschwindet bzw. die Bläschen nachlassen und sich die Mandeln nicht mehr umrühren lassen.
  3. Die gebrannten Mandeln auf ein Backpapier geben und einige Zeit abkühlen lassen.
    basenfasten, Weihnachten, Mandeln
Rezept Hinweise

Tipp: Trotz der basischen Verstoffwechselung im Körper, sollten Sie es mit der Verwendung und dem Verzehr von Kokosblütenzucker nicht übertreiben, denn auch dieses natürliche Süßungsmittel kann in großen Mengen auf die Hüften gehen. Deshalb sind gebrannte Mandeln am besten was für die Zeit nach der basenfasten Kur, auch im Hinblick darauf sich vom süßen Geschmack zu entwöhnen.